Abszess der Bauchhöhle

Abszess der Bauchhöhle

Abdominal Abszesse — Abszess in der Bauchhöhle eingeschlossenen in pyogenen Kapsel begrenzt. Die Merkmale der Klinik hängen vom Ort und der Größe des eitrigen Fokus ab; Abdominalabszess sind häufige Manifestationen von Schmerzen und lokale Spannung der Bauchmuskeln, Fieber, Ileus, Übelkeit und andere. Die Diagnose Abszess Übersicht Bauchröntgenaufnahmen, Ultraschall und CT — Scan des Abdomens enthält. Die Behandlung des Abszesses der Bauchhöhle besteht in der Eröffnung, Drainage und Sanierung des Abszesses; massive antibakterielle Therapie.

Abszess der Bauchhöhle

Abszess der Bauchhöhle
Im Großen und Ganzen abdominale Abszesse operative Gastroenterology betrifft intraperitoneale (i.p.), retroperitoneale (retroperitoneale) und intraorgannye (intraorgan) Abszesse. Intraperitoneale und retroperitonealen Geschwüre in der Regel in einem Bereich anatomischer Kanäle, Taschen, Beutel Bauchhöhle und retroperitonealen Fettzellenräume befindet. Intraorgan Abszesse der Bauchhöhle oft im Parenchym der Leber, der Bauchspeicheldrüse oder Organwände gebildet.

Die plastischen Eigenschaften des Peritoneums sowie das Vorhandensein von Verschmelzungen zwischen Parietalblatt, Omentum und Organen tragen zur Abgrenzung der Entzündung und zur Bildung einer eigentümlichen pyogenen Kapsel bei, die die Ausbreitung des eitrigen Prozesses verhindert. Daher wird der Abszess der Bauchhöhle auch als «abgegrenzte Peritonitis» bezeichnet.

Ursachen von Bauchabszessen

In den meisten Fällen ist die Bildung von Abszessen der Bauchhöhle mit einer sekundären Peritonitis verbunden, die sich infolge des Eindringens von Darminhalt in die freie Bauchhöhle mit perforierter Appendizitis entwickelt; Blut, Erguss und Eiter während der Drainage mit Hämatomen, Insuffizienz von Anastomosen, postoperativer Pankreas-Nekrose, Trauma usw.

In 75% der Fälle sind Abszesse der Bauchhöhle intra- oder retroperitoneal lokalisiert; in 25% — intern. In der Regel entsteht ein Bauchabszess mehrere Wochen nach der Entwicklung der Peritonitis. Typische Orte der Lokalisation der abdominalen Abszesse sind das große Netz, das Mesenterium, das kleine Becken, die Lumbalgegend, den sub-diaphragmatischen Raum, die Oberfläche oder die Dicke der Texturen der Parenchymorgane.

LESEN SIE AUCH  Duschen-Erb-Lähmung

Ursache Abdominalabszess können eitrige Entzündung der weiblichen Genitalien wirken — akute Salpingitis, Adnexitis, Parameter piovar, piosalpinks, Tubo-Ovar Abszess. Es abdominale Abszesse, Pankreatitis verursacht wird: in diesem Fall deren Entwicklung mit der Wirkung von Pankreasenzymen in dem umgebenden Gewebe verbunden ist, wodurch eine entzündliche Antwort ausgedrückt. In einigen Fällen entwickelt Abdominalabszess als Komplikation der akuten Cholecystitis oder Perforation des Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni 12, Morbus Crohn.

Psoas Abszess (oder Abszess M. iliopsoas) konnte wegen Rücken Osteomyelitis, tuberkulöse Spondylitis, paranephritis sein. Flora pyogenen Abszessen der Bauchhöhle oft polymikrobiellen Kombination aerober (Escherichia coli, Proteus, Staphylococcus, Streptococcus und andere.) Und anaerobe (Clostridium, Bacteroides, fuzobakterii) mikrobiellen Vereinigungen.

Klassifikation von Bauchabszessen

Nach dem führenden etiofaktoru unterscheiden mikrobielle (bakterielle), parasitäre und nekrotische (abakterielle) Abszesse der Bauchhöhle. Entsprechend dem pathogenetischen Mechanismus werden posttraumatische, postoperative, perforierte, metastatische Abszesse der Bauchhöhle isoliert.

In Abhängigkeit vom Bauchfell werden die Bauchabszesse in retroperitoneal, intraperitoneal und kombiniert unterteilt; durch die Anzahl der Geschwüre — einzeln oder mehrfach. Localization auftreten subdiaphragmaler, mezhkishechnye, appendicular, Becken (Abszesse Douglas Raum) und parietalen Abszesse intraorgan (vnutribryzheechnye, Abszesse Pankreas, Leber, Milz).

Symptome von Bauchabszess

Zu Beginn der Krankheit in irgendeiner Form überwiegt Abdominalabszess häufige Symptome: Rausch, intermittierend (intermittierend) Fieber mit hektischem Fieber, Schüttelfrost, Tachykardie. Oft mit Bauchabszess, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen; Es entwickelt sich ein paralytischer Darmverschluss, ausgeprägte Schmerzen in der Abszesszone, Spannung der Bauchmuskeln wird festgestellt.

Das Symptom der Spannung der Bauchmuskeln ist am ausgeprägtesten bei Abszessen der Bauchhöhle, die im Mesoastrium lokalisiert sind; Die Abszesse der subdiaphragmatischen Lokalisation gehen mit den gelöschten lokalen Symptomen in der Regel vor. Bei subdiaphragmatischen Abszessen können Schmerzen im Hypochondrium durch Einatmen mit Bestrahlung der Schulter und des Schulterblattes, Husten, Kurzatmigkeit gestört sein.

LESEN SIE AUCH  Metastasen

Symptome von Beckenabszessen sind Bauchschmerzen, erhöhte Harnausscheidung, Durchfall und Tenesmus aufgrund von Reflexirritation der Blase und des Darms. Bei retroperitonealen Abszessen ist die Lokalisation von Schmerzen in den unteren Rückenpartien charakteristisch; während die Intensität des Schmerzes durch Biegen der unteren Extremität im Hüftgelenk erhöht wird. Die Schwere der Symptome im abdominalen Abszess hängt mit der Größe und Lokalisation des Abszesses sowie der Intensität der antimikrobiellen Therapie zusammen.

Diagnose von Bauchabszessen

Typischerweise zieht die Erstbewertung Aufmerksamkeit Position des Patienten gezwungen, die er ihren Zustand zu entlasten nimmt: .. Liegen auf Ihrer Seite oder Rücken, halb sitzend, Biegen, usw. Zunge trocken, mit einer grau Blüte überlagerte, leicht geschwollenen Bauch. Palpation des Abdomens während Abdominalabszess erkennt Wundsein in Abteilungen Lokalisierungseiterbildung entspricht (im oberen Quadranten und eine Tiefe des Beckens al.). Die Anwesenheit von subphrenischem Abszess durch Asymmetrie der Brust gekennzeichnet ist, stellt ein Problem Intercostalräume und untere Rippen.

In der allgemeinen Analyse von Blut in abdominalen Abszessen, Leukozytose, Neutrophilie, Beschleunigung der ESR erkannt werden. Eine entscheidende Rolle bei der Diagnose eines Abszesses der Bauchhöhle spielt die Röntgenuntersuchung. Wie es entschieden wurde, ermöglicht die Umfrage Radiographie der Bauchhöhle, zusätzliche Formation mit einem Flüssigkeitsspiegel aufzudecken. Bei der Kontrastmitteluntersuchung des Verdauungstraktes (Röntgenaufnahme von Speiseröhre und Magen, Irrigoskopie, Fistulographie) werden Magen- oder Darmschlingen durch ein Infiltrat ersetzt. Bei der Inkonsistenz von postoperativen Nähten kommt das Kontrastmittel aus dem Darm in die Abszesshöhle.

Am aussagekräftigsten ist der Ultraschall der Bauchhöhle im Abszess der oberen Teile. Mit den Komplexitäten der Differentialdiagnose des Abdominalabszesses, CT, diagnostische Laparoskopie ist angezeigt.

Behandlung von Abszessen der Bauchhöhle

Die chirurgische Behandlung von abdominalem Abszess wird unter der Abdeckung der Antibiotikatherapie durchgeführt (Aminoglykoside, Cephalosporine, Fluorchinolone, Imidazolderivate) aerobes und anaerobes Mikroflora zu unterbinden.

LESEN SIE AUCH  Unferricht-Lundborg-Krankheit

Die Prinzipien der chirurgischen Behandlung aller Arten von Abszessen der Bauchhöhle werden mit dem Öffnen und dem Abfließen, der adäquaten Hygienisierung abgeschlossen. Der Zugang zum Abszess der Bauchhöhle wird durch seine Lokalisation bestimmt: subdiaphragmatische Abszesse werden extraperitoneal oder peritoneal eröffnet; Abszesse des Douglas-Raums — transrektal oder transvaginal; Psoas Abszess — von Lumbotomie Zugang, etc. In Anwesenheit von mehreren Abszessen, wird eine breite Öffnung der Bauchhöhle durchgeführt. Nach der Operation bleibt die Drainage für aktive Aspiration und Spülung.

Kleine einzelne sub-diaphragmatische Abszesse können perkutan unter Ultraschall-Führung abgelassen werden. Eine unvollständige Entleerung von Eiter führt jedoch wahrscheinlich zu einem Rückfall des Abszesses oder seiner Entwicklung an anderer Stelle im subdiaphragmatischen Raum.

Prognose und Prävention von Bauchabszessen

Bei einem einzigen Bauchabszess ist die Prognose häufiger günstig. Komplikationen des Abszesses können ein Durchbruch von Eiter in der freien Pleura oder Bauchhöhle, Peritonitis, Sepsis sein.

Die Prophylaxe der Abszesse der Bauchhöhle erfordert die rechtzeitige Beseitigung der akuten chirurgischen Pathologie, gastroenterologitscheskije die Erkrankungen, die Entzündungen aus dem weiblichen Genitalbereich, die adäquate posleoperative Periode nach den Interventionen auf die Organe des Bauches.