Achalasia Cardia

Auktionen

Achalasie (cardiospasm) — neuromuskulären Pathologie der Speiseröhre hervorgerufen durch Änderungen der Motilität des Ösophagus und den Ton, das Fehlen von reflex Herz Öffnung des Lochs während des Schluckaktes und wird durch Störungen der Massen begleitet von der Speiseröhre in den Magen erhalten Nahrung. Achalasie manifestiert Dysphagie, Aufstoßen und Magenschmerzen. Führende Diagnosemethoden sind Fluoroskopie Achalasie der Speiseröhre, Ösophagoskopie, Ösophagusdruckmessung. Die konservative Behandlung der Achalasie der Kardia soll die Pneumokardiodilation durchführen; chirurgisch — bei der Durchführung der Kardiomyotomie.

Auktionen

Auktionen
Akhalasia Cardia in der medizinischen Literatur wird manchmal als Mega-Ösophagus, Kardiospasmus, idiopathische Vergrößerung der Speiseröhre bezeichnet. Akhalasia cardia, nach verschiedenen Quellen, macht in der Gastroenterologie 3 bis 20% aller Erkrankungen der Speiseröhre aus. Unter den Ursachen der Verletzung der Durchgängigkeit der Speiseröhre, ist der Kardiospasmus an dritter Stelle nach Krebs der Speiseröhre und nach der Verbrennung Narbenverengungen.

Pathologie mit der gleichen Häufigkeit betrifft Frauen und Männer, oft im Alter von 20-40 Jahren entwickelt. Wenn Achalasie resultierende verminderte neuromuskulären Störungen der Peristaltik der Speiseröhre und Ton nicht auftritt Reflex Entspannung Schließmuskel der Speiseröhre beim Schlucken, die sich von der Speiseröhre in den Magen Evakuierung von Lebensmitteln macht.

Ursachen der Achalasie der Kardia

Nominierte mehrere ätiologischen Theorien Achalasie Ursprungs, die mit einem Geburtsfehler Nervus plexus Speiseröhren Entwicklung der Pathologie binden, eine sekundären Beschädigung von Nervenfasern in tuberkulöser bronhoadenite, infektiösen oder virale Erkrankungen; ein Mangel an Vitamin B und so weiter. d. das Konzept der zentralen Regelung der Funktion der Speiseröhre als Achalasie als Ergebnis psychologischen Trauma, was zum Abbau von kortikaler Neurodynamik, Innervation der Speiseröhre, Koordinationsstörungen des Herzen Schließmuskel erstrecken. Bis zum Ende bleiben jedoch die Faktoren, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen, ungeklärt.

Die führende Rolle in der Pathogenese der Achalasie zugeordnet Niederlage Abteilungen des Parasympathikus, die die Beweglichkeit der Speiseröhre und des Magens (insbesondere auerbahovskogo Plexus) reguliert. Sekundäre (symptomatische) Achalasie kann durch Infiltration des Plexus Krebs (Adenokarzinom des Magens, hepatozelluläres Karzinom, Hodgkin-Krankheit, Lungenkrebs, etc.) verursacht werden. In einigen Fällen kann auerbahovskoe Plexus betroffen von Myasthenia gravis, Schilddrüsenunterfunktion, poliomiozite, systemischer Lupus erythematodes.

Die eigentliche Denervierung des oberen Gastrointestinaltraktes verursacht eine Abnahme der Peristaltik und des Tonus der Speiseröhre, die Unfähigkeit zur physiologischen Entspannung der Herzöffnung während des Schluckaktes, Muskelatonie. Bei solchen Verletzungen tritt Nahrung nur aufgrund der mechanischen Öffnung der Herzöffnung in den Magen ein, die unter dem hydrostatischen Druck der flüssigen Nahrungsmittelmassen auftritt, die sich in der Speiseröhre angesammelt haben. Verlängerte Stagnation des Lebensmittelknotens führt zur Ausdehnung der Speiseröhre — Mega-Ösophagus.

Morphologische Veränderungen in der Wand der Speiseröhre hängen von der Dauer der Herz-Achalasie ab. Im Stadium der klinischen Manifestationen gibt es eine Verengung der Kardia und Erweiterung der Speiseröhre, ihre Verlängerung und S-förmige Verformung, Vergröberung der Schleimhaut und Glättung der Falte der Speiseröhre. Mikroskopische Veränderungen der Herz-Achalasie werden durch Hypertrophie der glatten Muskelfasern, Proliferation in der ösophagealen Wand des Bindegewebes, ausgeprägte Veränderungen der intermuskulären Nervengeflechte dargestellt.

LESEN SIE AUCH  Kaposi-Sarkom

Klassifikation der Achalasie der Kardia

Unter den vielen vorgeschlagenen Varianten der kardialen Achalasie-Klassifikation ist das wichtigste klinische Interesse die Isolierung von Stadien der Krankheit.

I Stadium der Achalasie der Kardia ist vom intermittierenden Krampf der Herzabteilung charakterisiert. Makroskopische Veränderungen (Stenose der Kardia und suprastenotische Ausdehnung des Lumens der Speiseröhre) werden nicht bemerkt. Im zweiten Stadium der Erkrankung ist der Krampf der Kardia stabil, eine leichte Ausdehnung der Speiseröhre wird beobachtet. Mit Achalasie der Speiseröhre im Stadium III, Narbenbildung der Muskelschicht der Kardia und einer scharfen suprastenotischen Expansion der Speiseröhre. Das IV-Stadium der kardialen Achalasie verläuft mit einer ausgeprägten Herzschnitt-Stenose und einer signifikanten Dilatation der Speiseröhre. Es ist durch das Phänomen der Ösophagitis mit Ulzeration und Nekrose der Schleimhaut, Pereezophagitis, fibröse Mediastinitis charakterisiert. In ausländischen Studien offenbaren sie Dyshalasie als eine Darstellung von Achalasie mit intermittierenden Störungen der Kardia-Funktion.

In Übereinstimmung mit Röntgenzeichen gibt es zwei Arten von Herz-Achalasie. Die erste Art der Pathologie ist durch eine mäßige Verengung des distalen Ösophagus, gleichzeitige Hypertrophie und Dystrophie seiner kreisförmigen Muskeln gekennzeichnet. Dilatation der Speiseröhre ist mäßig ausgeprägt, die Expansionsstelle hat eine zylindrische oder ovale Form. Achalasie der ersten Art der Kardia tritt bei 59,2% der Patienten auf.

Über die zweite Art der Achalasie wird Kardia mit einer signifikanten Verengung des distalen Ösophagus, Atrophie seiner Muskelmembran und teilweisen Ersatz von Muskelfasern mit einem Bindegewebe gesprochen. Es ist eine ausgeprägte (bis zu 16-18 cm) Vergrößerung des suprastenotischen Abschnitts der Speiseröhre und ihre S-förmige Verformung.

Achalasie der ersten Art von Kardia kann mit der Zeit zu der zweiten Art fortschreiten. Die Kenntnis der Art der Herz-Achalasie ermöglicht es den Gastroenterologen, mögliche Schwierigkeiten bei der Durchführung einer Pneumokardiodilation vorherzusehen.

Je nach Schwere der Verletzungen der Funktionen der Speiseröhre und der Kardia werden die Stufen der Kompensation, Dekompensation und scharfe Dekompensation unterschieden.

Symptome der Achalasie der Kardia

Klinische Manifestationen der Achalasie der Kardia sind Dysphagie, Regurgitation und retrosternale Schmerzen. Dysphagie ist durch Schwierigkeiten beim Schlucken von Nahrung gekennzeichnet. In einigen Fällen entwickelt sich die Verletzung des Schluckaktes gleichzeitig und verläuft stabil; der Dysphagie geht meist eine Influenza oder eine andere Viruserkrankung, Stress, voraus. Bei manchen Patienten ist Dysphagie zunächst episodisch (z. B. bei voreiliger Nahrungsaufnahme), dann wird sie regelmäßiger, was es sowohl für dichte als auch für flüssige Nahrung schwierig macht, hindurchzugehen.

Dysphagie mit Achalasie kann nur selektiv und benutzt dann auftreten, wenn eine bestimmte Art von Lebensmitteln. Die Anpassung an Störung des Schluckens, Patienten unabhängig Möglichkeiten der Regulierung der Passage der Nahrung Massen finden können — halten den Atem schlucken Luft, trinken Lebensmittel Wasser, etc. Manchmal entwickelt Achalasie paradox Dysphagie, in der der Durchgang von flüssigen Lebensmitteln in einem größeren Ausmaß behindert als der feste …

LESEN SIE AUCH  Laktase-Mangel

Regurgitation mit Achalasie entwickelt sich als Folge der reversen Gießen Nahrung Massen in den Mund, während die Speiseröhre Muskeln zu reduzieren. Die Schwere der Aufstoßen kann in der Natur der kleinen Speiseröhre Aufstoßen oder Erbrechen sein, wenn eine übermäßige Spucken Entwicklung „voll den Mund.“ Regurgitation kann (während einer Mahlzeit zum Beispiel gleichzeitig mit Dysphagie) periodisch auftritt unmittelbar nach einer Mahlzeit oder nach 2-3 Stunden nach einer Mahlzeit. Weniger mit Achalasie throw Essen häufig während des Schlafes (genannt Nacht Aufstoßen) auftreten: in diesem Fall oft das Essen wird in die Atemwege, die von einem begleitet wird „nächtliche Husten.“ Teilweise typisch für Regurgitation III Stufe Achalasie, Ösophagus Erbrechen — für die III — IV Stufe wenn ein Überlauf und eine Hyperextension Speiseröhre auftritt.

Schmerzen während der Achalasie der Kardia können auf nüchternen Magen oder während der Einnahme beim Schlucken stören. Schmerzempfindungen sind hinter dem Brustbein lokalisiert und strahlen häufig zum Kiefer, Hals, zwischen den Schulterblättern. Wenn im Schritt III Achalasie Schmerzen aufgrund von Muskelkrämpfen, dann der III — IV Stadium — Entwicklung Ösophagitis. Für Achalasie typische rezidivierenden Schmerzanfälle — ezofagodinicheskie Krisen, die auf dem Hintergrund der Aufregung, körperliche Aktivität, in der Nacht, und dauern von wenigen Minuten bis zu einer Stunde entwickeln. Der schmerzhafte Angriff geht manchmal selbständig nach dem Erbrechen oder der Passage der medikamentösen Massen im Magen über; in anderen Fällen wird es mit Hilfe von Spasmolytika gestoppt.

Verletzung der Nahrung und ständige Aufstoßen führt zu Gewichtsverlust, Verlust der Fähigkeit zu arbeiten, eine Abnahme der sozialen Aktivität. Vor dem Hintergrund der charakteristischen Symptome bei Patienten mit Herz-Achalasie entwickeln sich neurotische und affektive Zustände. Oft Patienten mit langjähriger und erfolgloser Behandlung für einen Neurologen für diese Erkrankungen. In der Zwischenzeit gehen neurogene Störungen fast immer nach der Heilung der Herz-Achalasie zurück.

Diagnose von Herz-Achalasie

Neben typischen Beschwerden und Daten aus einer körperlichen Untersuchung sind die Ergebnisse der instrumentellen Untersuchungen für die Diagnose der Herz-Achalasie äußerst wichtig. Die Untersuchung des Patienten mit Verdacht auf Herz-Ahalasie beginnt mit einer Übersichts-Röntgenaufnahme. Wenn die Schatten der vergrößerten Speiseröhre mit einem Flüssigkeitsspiegel auf dem Röntgenbild sichtbar sind, ist eine Röntgenaufnahme der Speiseröhre mit einer vorläufigen Aufnahme der Bariumsuspension angezeigt. Das radiologische Bild bei der Achalasie der Kardia ist durch eine Verengung des Endabschnitts der Speiseröhre und die Ausdehnung der darüber liegenden Region, die S-förmige Form des Organs, gekennzeichnet.

Mit Oesophagoskopie spezifizierten Stufen und die Art der Achalasie, das Vorhandensein und die Schwere der Ösophagitis. Um Speiseröhrenkrebs auszuschließen, wird eine endoskopische Biopsie durchgeführt, gefolgt von einer morphologischen Untersuchung der Biopsie. Um Kontraktionsfunktion der Speiseröhre und Cardia Sphinktertonus beurteilen wird Ösophagus-Manometrie durchgeführt, intraesophageal Druck und Peristaltik der Aufnahme. Ein typisches manometrisches Zeichen der Achalasie ist das Fehlen eines Reflexes der Öffnung der Kardia beim Schlucken.

LESEN SIE AUCH  Chronische Periarthrose

Wertvolles diagnostisches Kriterium sind Achalasie Ergebnisse der pharmakologischen Tests mit Carbachol oder Acetylcholin: wenn entstehen nepropulsivnye wahllos Reduktion in Brustmuskeln und der Speiseröhre Verstärkungs Tonus des unteren Schließmuskels der Speiseröhre verabreicht, die Denervierung Überempfindlichkeits Körper anzeigt.

Differentialdiagnose der Achalasie mit gutartigen Tumoren der Speiseröhre, Ösophagus-Divertikel durchgeführt, kardioösophagealen Krebs, Ösophagusstrikturen.

Behandlung von Achalasie von Kardia

Die Behandlung von Achalasie und cardiospasm beinhaltet die Entfernung mit chirurgischen Methoden oder konservativ, manchmal durchgeführt werden kann — eine medikamentöse Therapie. Konservativ durch Eliminieren Achalasie ist pnevmokardiodilatatsiya — Ballonexpansion des kardialen Schließmuskel, die in Stufen durchgeführt wird, mit Zylindern unterschiedlicher Durchmesser sequentiell Druck erhöht wird. Mit Hilfe von Cardiodilation wird das Überwachsen des Ösophagussphinkters erreicht und sein Tonus reduziert. Komplikationen der Ballondilatation können ein Riss und Bruch der Speiseröhre, die Entwicklung der Refluxösophagitis und Narben Verengungen des Herz Schließmuskels.

Beständig Achalasie Behandlungsergebnis erreicht nach der Operation — ezofagokardiomiotomii — Cardia Präparation gefolgt durch Pfropfen (Fundoplikatio). Die Operation wird in Verbindung mit Achalasie Hiatushernie, Divertikulitis des Ösophagus, Krebs des kardialen Teil des Magens angedeutet, die Werkzeugversagen der Dilatation des Ösophagus, es bricht.

Wenn Achalasie mit Zwolffingerdarmgeschwur kombiniert, zeigt weiter selektive proximale Vagotomie. In Anwesenheit von schwerem Magengeschwür, erosive Reflux-Ösophagitis und schwerer Erschlaffung der Speiseröhre proximale Magenresektion und Bauch Teil der Speiseröhre mit der Einführung von invaginierten ezofagogastroanastomoza und Pyloroplastik gemacht.

Die medikamentöse Therapie der Herz-Achalasie spielt eine unterstützende Rolle und zielt auf eine Verlängerung der Remission ab. Zu diesem Zweck ist es ratsam, Antidopaminergika (Metoclopramid), Antispasmodika, kleine Beruhigungsmittel, Calciumantagonisten, Nitrate zu verabreichen. In den letzten Jahren wurde das Management von Botulinumtoxin zur Behandlung von Achalasie von Kardia verwendet. Wichtige Momente der Herz-Achalasie sind die Einhaltung einer schonenden Diät und Diät, die Normalisierung des emotionalen Hintergrunds, der Ausschluss von Überanstrengung.

Prognose und Prävention von Achalasie von Kardia

Der Verlauf der Achalasie der Kardia schreitet langsam voran. Unvorhergesehene Behandlung der Pathologie ist mit Blutungen, Perforation der Speiseröhre Wand, Entwicklung von Mediastinitis, allgemeine Erschöpfung behaftet. Achalasie der Kardia erhöht das Risiko von Speiseröhrenkrebs.

Nach der Durchführung der Pneumokarditis ist das Wiederauftreten der Achalasie der Kardia in 6-12 Monaten nicht ausgeschlossen. Die besten prognostischen Ergebnisse sind mit dem Fehlen von irreversiblen Veränderungen der Motilität des Ösophagus und der frühen chirurgischen Behandlung verbunden. Patienten mit Achalasie der Kardia werden in dispensaiver Beobachtung des Gastroenterologen mit den notwendigen diagnostischen Verfahren gezeigt.