Akanthemum Keratitis

Акантамёбный кератит

Akantamoebny Keratitis — eine entzündliche Erkrankung der Hornhaut, verursacht durch die einfachste — Acanthamoeba. Diese Art von Keratitis ist typisch für Menschen mit Kontaktkorrektur. Tritt auf, wenn das Objektiv nicht ordnungsgemäß gewartet wird. Es ist eine langfristige Krankheit, oft mit einem ungünstigen Ausgang. Die Patienten klagen über starke Schmerzen im Augenbereich, Photophobie, verminderte Sehschärfe. Pathologie wird mit der biomikroskopischen Methode, Pachymetrie, Keratometrie und mikrobiologischen Studien diagnostiziert. Die Behandlung ist konservativ, mit Hilfe von Augentropfen; In schweren Fällen ist ein chirurgischer Eingriff notwendig.

Akanthemum Keratitis

Акантамёбный кератит
Acanthemum Keratitis ist eine chronische, lang anhaltende Infektionskrankheit der Hornhaut, die durch Amöben der Gattung Acanthamoeba verursacht wird und sich durch schwere Augenschäden manifestiert. In den Arbeiten zur Augenheilkunde zum ersten Mal 1974 beschrieben. Angesichts der großen Fortschritte in der Entwicklung der Kontaktlinsenindustrie (KL) in den letzten Jahrzehnten haben viele Menschen begonnen, sie als eine Korrekturmethode zu verwenden, die ein ausgezeichnetes Sehvermögen bietet. Vor diesem Hintergrund traten häufiger Komplikationen auf, die mit einer unsachgemäßen Behandlung von CR verbunden waren. Acanthemum Keratitis bleibt die ernsteste von ihnen. Es ist häufiger bei Männern als bei Frauen. Das Alter der Krankheit variiert zwischen 20 und 40 Jahren. Es tritt in entwickelten Ländern mit einer Häufigkeit von 1,5-2 Fällen pro Million Benutzer von Kontaktlinsen auf.

Die Ursachen der Keratitis acanthemum

Krankheitserreger sind frei lebende Amöben der Gattungen Acanthamoeba (A. culherisom, A. castellanii, A. polyphaga und A. astronyxis) und Hartmanella. Sie leben in Erde, stehenden Teichen, Schwimmbädern, Abwasserrohren, in Leitungswasser. Amöbe existiert in Form von zwei Formen — Trophozoit (aktive Form) und Zyste (inaktiv). In zystischer Form ist es in der Lage, seine Lebensfähigkeit für eine lange Zeit zu erhalten, es ist resistent gegen Veränderungen der Temperatur, Bestrahlung, chloriertes Wasser in Schwimmbädern. Unter günstigen Bedingungen kann sich die Zyste in Trophozoiten umwandeln und verschiedene Enzyme produzieren, die der Amöbe helfen, in die Gewebe des menschlichen Körpers einzudringen.

LESEN SIE AUCH  Chondromatose der Gelenke

Normalerweise hat eine Person einen stabilen Widerstand gegen die Einführung von Amöbenzysten im Körper. Die Infektion tritt bei dem geringsten Trauma in der Hornhaut auf, oft durch das Tragen eines CR. Augenschaden entsteht nach dem Schwimmen in einem verschmutzten Reservoir oder Becken, wenn mit einem Leitungswasserhahn gewaschen wird. Der Erreger wird in das Hornhautgewebe eingeführt, was eine Entzündungsreaktion auslöst und nachfolgende Veränderungen auslöst.

Die Risikofaktoren für die Entwicklung einer akanthombischen Keratitis schließen auch das Syndrom des trockenen Auges ein (Tränenflüssigkeit ist notwendig, um die lokale Immunität in den Augen aufrechtzuerhalten, wobei ein Mangel an der Wirkung verschiedener mikrobieller Wirkstoffe nachlässt); Diabetes mellitus (führt zu weniger Widerstand des Körpers gegen Infektionen); zuvor übertragene chirurgische Operationen an den Augen (längere Wiederherstellung der Integrität der Schutzschicht der Hornhaut).

Klassifikation der Keratitis acanthemum

Abhängig von den Veränderungen in der Hornhaut werden 4 Stadien der Keratitis acanthemum isoliert.

1. Stadium: oberflächliche epitheliale Keratitis. Auf der Hornhaut in der zentralen oder parazentralen Zone befindet sich ein abgerundeter Bereich mit begrenztem Epithelödem.

2. Stufe: Oberflächliche epitheliale Punktkeratitis. Die Intensität der Trübung nimmt zu. Stärker ausgeprägte Infiltration der Hornhaut, erscheinen kleine hervorstehende weißliche oder gräuliche Epithelknoten. Nervenstränge im Hornhautstroma (radiale Keratoneuritis) machen sich bemerkbar. Es gibt ein signifikantes Schmerzsyndrom.

3. Stadium: Stroma ringförmige Keratitis. Beim Verzehr von acantamoebae epithelialer Hornhautabdeckung kommt es zu einer Entzündungsreaktion in den oberflächlichen Schichten des Stroma. Die Opazität der Hornhaut nimmt zu und dehnt sich aufgrund von Infiltration und Ödemen des Stroma aus. Keratitis bekommt eine ringförmige Form. Es gibt eine leichte Iritis.

LESEN SIE AUCH  Hase Lippe

4. Stadium: ulzerative akanthamoebische Keratitis. Die Zerstörung des Hornhautgewebes nimmt zu und das oberflächliche Geschwür der Hornhaut wird häufiger gebildet; entsteht irit, Iridozyklitis, Hypopion, selten — Skleritis, oft — Sekundärglaukom, Katarakt. Hornhautperforation ist möglich.

Symptome der Keratitis acanthemum

Akanthemobnyje die Keratitis kann sich auf einem Auge, und auf beiden Seiten manifestieren. Charakteristisch für einen längeren chronischen Krankheitsverlauf. In den Anfangsphasen der Keratitis acanthemum klagt der Patient über unangenehme Empfindungen unter dem oberen Augenlid, das Gefühl eines Fremdkörpers, leichte Reizung des Auges, eine leichte Abnahme der Sehschärfe.

Wenn die Krankheit fortschreitet, nimmt die Sehschärfe weiter ab, es kommt zu einer deutlichen Rötung des Augapfels, periodische Schmerzen im Auge treten auf. Die Entzündung der Hornhaut wird von Blepharospasmus, Tränensekretion und Photophobie begleitet. Im Endstadium der Krankheit des Patienten sind anhaltende starke Schmerzen im Bereich der Augäpfel gestört, die Sehschärfe ist stark reduziert auf Lichtwahrnehmung oder das Sehen ist vollständig abwesend. Von den Komplikationen der Akanthamoe — Keratitis sind die Entwicklung von Iridozyklitis, Skleritis, Sekundärglaukom und die gefährlichste Komplikation — Perforation der Hornhaut — zu verzeichnen.

Diagnose Acanthemum Keratitis

Zur Diagnose von Akanthemum-Keratitis ist die Biomikroskopie des Auges die Hauptmethode, die mit einer Spaltlampe durchgeführt wird. Ophthalmologen visuell die Tiefe der Beschädigung der Hornhaut bestimmen (in der Anfangsphase, epitheliale Ödemen bestimmt Epithel-Erosion Punkt; bei fortgeschrittenen Stadien akantamobnogo Keratitis visualisiert Falten destsementovoy Schal, Stromaödems, Ulzerationen).

Bei der Verfeinerung der Diagnose akantamobnogo Keratitis zusätzliche diagnostische Methoden, wie Pachymetrie (Messung der Hornhautdicke) Keratometrie (Messung der Hornhautkrümmung) mikrobiologischen Tests (Anfärbung oder Säen von Hornhaut scrapings aus dem jeweiligen Medium).

LESEN SIE AUCH  Cryptofthalm

Behandlung von Akanthatkeratitis

Acanthemum Keratitis ist schwer genug zu behandeln. Konservative Therapie besteht aus der lokalen Anwendung von Augentropfen, die Dauer der Behandlung beträgt mindestens 6 Wochen. Die folgenden Gruppen von Medikamenten eingesetzt werden gleichzeitig: Antiseptikum (Chlorhexidin dioxidine), Antimykotika (Ketoconazol, Fluconazol), antibakterielle (Tobramycin, Moxifloxacin), Corticosteroiden. Im Falle eines Schmerzsyndroms werden Analgetika intern verordnet. Die Instillation von Mydriatica, sowie Präparate von künstlichen Tränen werden angewendet. Mit der Verschärfung des Zustandes ist die intravenöse Einführung der antifungalen Mittel verbunden.

Um chirurgische Techniken Zuflucht zu dem Auftreten von Hornhautgeschwüren. Verwenden therapeutischen Methoden tektonischen Keratoplastik autoskleralnymi Klappen, lamelläre Keratoplastik Oberfläche eine Bindehautlappen verwendet wird, Keratoplastik.

Prophylaxe von Acanthamum Keratitis

Vorbeugung der Keratitis acanthemum wird auf die richtige Pflege von Kontaktlinsen reduziert. Es ist notwendig, spezielle Lösungen für ihre Lagerung und Pflege, Einhaltung des Zeitpunkts des Tragens zu verwenden, ist es ideal, ein-Tageslinsen zu verwenden. Vor dem Entfernen oder Aufsetzen des KL ist vorsichtigeres Händewaschen erforderlich. Es wird empfohlen, kein heißes Bad mit KL zu nehmen, sie sollten vor dem Duschen oder Saunieren entfernt werden. In der Nacht sollten Sie Ihre Augen ausruhen, entfernen Sie die KL vor dem Schlafengehen. Ärzte empfehlen, den Fall für Linsen alle 3 Monate zu wechseln. Der Besuch eines Augenarztes ist ein obligatorischer Punkt der Prävention von Keratitis acanthemum, sollte es alle 4-5 Monate durchgeführt werden, unabhängig von der Anwesenheit von Beschwerden.