Aneurysma der Bauchaorta

Aneurysma der Bauchaorta

Ein Aneurysma der abdominalen Aorta ist eine lokale wulstige oder diffuse Dilatation der Aortenwand in ihrem Abdominalteil. Ein Aneurysma der Bauchaorta kann asymptomatisch sein oder sich selbst durch Pulsation, abdominale Schmerzen unterschiedlicher Intensität, mit Ruptur eines Aneurysmas — durch eine Klinik intraabdominaler Blutung erkennen. Die Diagnose eines Aneurysma umfasst eine Umfrage über die Radiographie der Bauchhöhle, Ultraschall der Bauchaorta, Röntgenkontrast-Angiographie, CT. Die Behandlung des Aneurysmas der Bauchaorta erfolgt ausschließlich operativ: offene Resektion des Aneurysmasacks mit Ersatz des ausgeschnittenen Teils durch eine synthetische Prothese oder Endoprothetik.

Aneurysma der Bauchaorta

Aneurysma der Bauchaorta
Aneurysma der abdominalen Aorta ist eine pathologische Dilatation des abdominalen Teils der Aorta in Form einer Protrusion ihrer Wand im Bereich vom XII. Brustwirbelbereich bis zum IV-V des Lendenwirbels. In der Kardiologie und Angiochirurgie machen Aneurysmen der Bauchaorta bis zu 95% aller aneurysmatischen Gefäßveränderungen aus. Bei Männern wird über 60 Jahre lang ein Aneurysma der abdominalen Aorta in 2-5% der Fälle diagnostiziert. Trotz des möglichen asymptomatischen Verlaufs neigt das Aneurysma der Bauchaorta zur Progression; im Durchschnitt nimmt sein Durchmesser um 10% pro Jahr zu, was oft zu Ausdünnung und Ruptur eines Aneurysmas mit tödlichem Ausgang führt. In der Liste der häufigsten Todesursachen eines Aneurysma der Bauchaorta nimmt 15 Platz.

Klassifikation eines Aneurysmas der Bauchaorta

Der wichtigste klinische Wert ist die anatomische Einteilung der abdominellen Aortenaneurysmen, nach denen infrarenale Aneurysmen unterhalb der Nierenarterie distalis (95%) und suprarenal mit Lokalisation oberhalb der Nierenarterien isoliert werden.

Je nach Form der Gefäßwandvorwölbung werden die sackförmigen, diffusen spindelförmigen und geschichteten Aneurysmen der Bauchaorta unterschieden; über die Struktur der Wand — wahre und falsche Aneurysmen.

Aufgrund der ätiologischen Faktoren werden die Aneurysmen der Bauchaorta in angeborene und erworbene unterteilt. Letztere können eine nichtentzündliche Ätiologie (atherosklerotisch, traumatisch) und entzündlich (infektiös, syphilitisch, infektiös-allergisch) aufweisen.

Gemäß einer Ausführungsform ist der klinische Verlauf Bauchaortenaneurysma unkomplizierte und komplizierte (Peeling, explodierte, thrombosierte). Der Durchmesser des abdominalen Aortenaneurysmas schlägt vor, einen kleinen (3-5 cm), mittel (5-7 cm) und großen (mehr als 7 cm), und Riesen Aneurysma (mit einem Durchmesser von 8-10 mal der Durchmesser der infrarenalen Aorta).

Auf der Grundlage der Häufigkeit AA. Pokrovsky und Mitarbeiter. unterscheiden 4 Arten von Aneurysmen der Bauchaorta:

  • I — infrarenales Aneurysma mit ausreichend distalem und proximalem Isthmus;
  • II — infrarenales Aneurysma mit ausreichendem proximalen Isthmus; erstreckt sich auf Aortenbifurkation;
  • III — infrarenales Aneurysma mit Bifurkation der Aorta und der Iliakalarterien;
  • IV — infra- und suprarenales (totales) Aneurysma der abdominalen Aorta.

Ursachen für ein Aneurysma der Bauchaorta

Studien zufolge der wichtigste ätiologische Faktor für Aortenaneurysmen (Aneurysmen der Aortenbogen, Brustaorta-Aneurysma, Bauchaortenaneurysma) ist Atherosklerose. In der Struktur der Ursachen der erworbenen Aortenaneurysmen, einen Anteil von 80-90% der Fälle.

Seltenere erworbene Herkunft von Aneurysmen der Bauchaorta mit Entzündungsprozessen verbunden ist: aortoarteritis unspezifisch, spezifisch Gefäßläsionen bei Syphilis, Tuberkulose, Salmonellose, Mycoplasmosis, Rheuma.

LESEN SIE AUCH  Syndrom persistierende Galaktorrhoe Amenorrhoe

angeborene Defizienz Aortenwand — eine Voraussetzung für die nachfolgende Bildung von abdominalen Aortenaneurysmen kann fibromuskuläre Dysplasie sein.

Die rasante Entwicklung der Gefäßchirurgie in den letzten Jahrzehnten hat sich die Zahl der abdominalen Aortenaneurysmen iatrogenic im Zusammenhang mit technischen Fehlern führte zu einem Anstieg bei der Angiographie, rekonstruktive Operationen (Dilatation / Stenting Aorten thromboembolectomy, Prothetik) durchgeführt wird. Geschlossen Schaden Bauch- oder Wirbelsäule kann zu traumatischen abdominalen Aortenaneurysmen beitragen.

Etwa 75% der Patienten mit einem Aneurysma der Bauchaorta sind Raucher; während das Risiko der Entwicklung von Aneurysmen täglich werden im Verhältnis geraucht zu der Länge des Rauchens und die Anzahl der Zigaretten. Alter älter als 60 Jahre, männlich und das Vorhandensein von ähnlichen Problemen in der Familie erhöhen das Risiko von Bauchaortenaneurysma in 5-6 mal.

Die Wahrscheinlichkeit einer Ruptur eines Bauchaortenaneurysma ist höher bei Patienten mit arteriellen Hypertonie und chronischen Lungenerkrankungen. Darüber hinaus zählt es Form und Größe des Aneurysmasack. Es ist bewiesen, dass asymmetrische Aneurysmen sind anfälliger als symmetrisch zu brechen, aber wenn der Durchmesser des Aneurysmas von mehr als 9 cm Der Sterblichkeit aufgrund von Bruch Aneurysmasack und intraabdominalen Blutung 75% erreicht.

Pathogenese von Bauchaortenaneurysmen

Bei der Entwicklung von abdominalen Aortenaneurysmen spielen die Rolle von entzündlichen und degenerativen Prozessen in der atherosklerotischen Aortenwand.

Entzündungsreaktion in der Aortenwand entsteht als eine Immunantwort auf die Einführung eines unbekannten Antigens. In dieser Entwicklung Aortenwand Infiltration von Makrophagen, B und T-Lymphozyten, eine verbesserte Produktion von Zytokinen, proteolytischen Aktivität erhöht. Die Kaskade dieser Reaktionen sind, die wiederum führt zu dem Abbau der extrazellulären Matrix in der mittleren Schicht der Schale der Aorta, die in der Erhöhung des Gehaltes von Kollagen und Elastin abnimmt manifestieren. An der Stelle der glatten Muskelzellen und elastischer Membranen cystiform Hohlraum gebildet, wodurch die Festigkeit des Aortenwand abnimmt.

Entzündliche und degenerative Veränderungen werden durch eine Verdickung der Wände des Aneurysmasack, und das Auftreten von intensiven perianevrizmaticheskogo postanevrizmaticheskogo Fibrose, Koaleszenz und der umgebenden Organe beteiligt Aneurysma im Entzündungsprozess begleitet.

Symptome eines Aneurysmas der Bauchaorta

Bei unkomplizierten Bauchaortenaneurysma sind keine subjektiven Symptome der Krankheit. In diesen Fällen kann das Aneurysma zufällig bei Abtasten des Bauches, Sonographie, abdominale Radiographie, diagnostische Laparoskopie auf der anderen Bauch Pathologie diagnostiziert werden.

Die häufigsten klinischen Manifestationen von Aneurysmen der abdominalen Aorta sind konstant oder periodisch Schmerzen, Schmerzen in stumpfe mesogaster oder der linken Hälfte des Bauches, der mit dem Druck auf das Aneurysma wachsenden Nervenwurzeln und Tangles in dem Retroperitonealraum zugeordnet ist. Schmerzen werden häufig in die lumbale, sakrale oder inguinale Region gestrahlt. Manchmal sind die Schmerzen so intensiv, dass sie für ihre Entlastung Analgetika benötigen. Das Schmerzsyndrom kann als ein Anfall von Nierenkolik, akuter Pankreatitis oder Ischias angesehen werden.

Ein Teil der Patienten in Abwesenheit von Schmerzen markiert ein Gefühl von Schwere, raspiraniya im Bauch oder erhöhte Pulsation. Durch mechanische Kompression des Aneurysmas der Bauchaorta des Magens und Zwölffingerdarms können Übelkeit, Aufstoßen, Erbrechen, Blähungen, Verstopfung auftreten.

Prostata-Syndrom Aneurysma der Bauchaorta kann aufgrund der Kompression sein des Harnleiters, der Niere und Offset manifestierten Hämaturie, dysurischen Störungen. In einigen Fällen Einklemmung von Hoden Venen und Arterien durch die Entwicklung der Symptome von Schmerzen in den Hoden und Varikozele begleitet.

LESEN SIE AUCH  Katarrhalische Stomatitis

Ishioradikulyarny Symptom mit Kompression der Nervenwurzeln des Rückenmarks und der Wirbel verbunden. Es ist gekennzeichnet durch Schmerzen im unteren Rücken, sensible und motorische Störungen in den unteren Extremitäten.

Wenn ein Bauchaortenaneurysma kann chronische Ischämie der unteren Gliedmaßen entwickeln, mit Symptomen von Claudicatio intermittens, trophische Störungen fließt.

Isolierte Peeling Aneurysma der Bauchaorta ist extrem selten; häufiger ist es eine Fortsetzung der Schichtung der Brustaorta.

Symptome eines Aneurysma Bruch

Ruptur des abdominalen Aortenaneurysmas wird durch die Klinik der akuten Abdomen und in einem relativ kurzen Zeitraum begleitet zu einem tragischen Ergebnis führen kann.

Symptom durch Bruch des abdominalen Aorta charakteristischen Triade von Bauchschmerzen und Lendenbereich begleitet, Kollaps verstärkte Pulsation in der Bauchhöhle.

Merkmale brechen Klinik Bauchaortenaneurysma Bruch durch die Richtung (in dem retroperitonealen Raum, die freie Bauchhöhle, Vena cava inferior, 12 Ulcus duodeni, Harnblase) bestimmt werden.

Die retroperitoneale Ruptur des Aneurysmas der Bauchaorta ist durch ein permanentes Schmerzsyndrom gekennzeichnet. Mit der Proliferation des retroperitonealen Hämatoms im Beckenbereich wird eine Bestrahlung von Schmerzen im Oberschenkel, in der Leistengegend und im Perineum beobachtet. Eine hohe Lage des Hämatoms kann Herzschmerzen simulieren. Die Menge an Blut, die bei einer retroperitonealen Ruptur des Aneurysmas in die freie Bauchhöhle fließt, ist gewöhnlich gering — etwa 200 ml.

Intraperitoneale Lokalisierung des Bruches der Bauchaortenaneurysma entwickelt Klinik massiv Hämoperitoneum: schnell wachsende Phänomen des hämorrhagischen Schock — plötzliche Blässe, kalter Schweiß, schwach, fadenförmig, schneller Puls, Blutdruckabfall. Hat eine dramatische Schwellung und Zärtlichkeit des Bauches in allen Bereichen gewesen, verschüttete Symptom Shchetkina-Blumberg. Perkutane Bestimmung der freien Flüssigkeit in der Bauchhöhle. Das tödliche Ergebnis für diese Art von Ruptur des Aneurysmas der Bauchaorta tritt sehr schnell auf.

Der Durchbruch des Aneurysmas der Bauchaorta in die Vena cava inferior ist begleitet von Schwäche, Kurzatmigkeit, Tachykardie; Typische Schwellung der unteren Extremitäten. Zu den lokalen Symptomen gehören Schmerzen im Abdomen und im unteren Rückenbereich, eine pulsierende Bauchbildung, über die ein systolisch-diastolisches Geräusch zu hören ist. Diese Symptome nehmen allmählich zu und führen zu einer schweren Form von Herzversagen.

Wenn das Bauchaortenaneurysma in den Zwölffingerdarm aufbricht, entwickelt sich eine Klinik mit profusen gastrointestinalen Blutungen mit plötzlichem Kollaps, blutigem Erbrechen und Melaena. Im diagnostischen Plan ist diese Bruchvariante nur schwer von gastrointestinalen Blutungen anderer Ätiologie zu unterscheiden.

Diagnose eines Aneurysmas der Bauchaorta

In einigen Fällen erlaubt das Vorhandensein eines Aneurysmas der abdominalen Aorta eine allgemeine Untersuchung, Palpation und Auskultation des Abdomens. Um familiäre Formen von Aneurysma der Bauchaorta zu identifizieren, müssen Sie eine gründliche Anamnese sammeln.

Bei der Untersuchung schlanker Patienten in der Bauchlage kann eine verstärkte Aneurysma-Welligkeit durch die vordere Bauchwand festgestellt werden. Bei Palpation im linken Oberbauch zeigt sich schmerzlose pulsierende dichtelastische Formation. Bei der Auskultation über das Aneurysma der Bauchaorta sind systolische Geräusche zu hören.

Die am besten zugängliche Methode zur Diagnose eines Bauchaortenaneurysmas ist eine Übersichtsaufnahme der Bauchhöhle, die es ermöglicht, den Schatten des Aneurysmas und die Verkalkung seiner Wände sichtbar zu machen. Gegenwärtig wird Ultraschall in der Angiologie, dem Duplex-Scannen der abdominalen Aorta und ihrer Verzweigungen weitverbreitet verwendet. Die Genauigkeit der Ultraschalldetektion eines Aneurysmas der abdominalen Aorta liegt nahe bei 100%. Mit Hilfe von Ultraschall wird der Zustand der Aortenwand bestimmt, die Prävalenz und Lokalisation des Aneurysmas, der Ort der Ruptur.

LESEN SIE AUCH  Akute Leukämie

CT oder MSCT der Bauchaorta erlaubt, ein Bild des Lumens eines Aneurysmas, Verkalkung, Schichtung, intramuskuläre Thrombose zu erhalten; Identifizieren Sie die Gefahr einer Lücke oder eines Zusammenbruchs.

Zusätzlich zu diesen Methoden werden Aortographie, intravenöse Urographie, diagnostische Laparoskopie zur Diagnose von Bauchaortenaneurysmen verwendet.

Behandlung von Bauchaortenaneurysmen

Der Nachweis eines Aneurysmas der abdominalen Aorta dient als absolute Indikation für eine operative Behandlung. Radical Resektion Operationstyp ist der abdominalen Aorta durch Substitution des resezierten Teil Homografts gefolgt Aneurysma. Die Operation wird durch einen Laparotomie-Schnitt durchgeführt. Wenn das Aneurysma die Beckenarterien in der Bifurkation die aortoiliakalen Prothese gezeigt. Die durchschnittliche Letalität bei offener Operation beträgt 3,8-8,2%.

Gegenanzeigen für elektive Operation sind ein kürzlich (weniger als 1 Monat), Myokardinfarkt, Schlaganfall (bis zu 6 Wochen), schwere Herz-Lungen-Insuffizienz, Niereninsuffizienz, Verschlusskrankheit iliaca und Oberschenkelarterien. Wenn laceration oder Ruptur einer Bauchaortenaneurysma Resektion wird aus gesundheitlichen Gründen durchgeführt.

Durch moderne Methoden minimal traumatische Operation des abdominalen Aortenaneurysmas bezeichnet Endoprothese Aorta über ein implantierbares Stent-Transplantats. Der chirurgische Eingriff wird im Röntgen-OP durch einen kleinen Schnitt in der Femoralarterie durchgeführt; Der Ablauf der Operation wird vom Röntgenfernseher gesteuert. Installation Stentgraft ermöglicht den Aneurysmasack zu isolieren, wodurch die Möglichkeit eines Bruchs zu verhindern, und schafft gleichzeitig einen neuen Kanal für den Blutfluss. Die Vorteile der endovaskulären Intervention sind minimales Trauma, geringeres Risiko postoperativer Komplikationen, schnelle Genesung. In der Literatur findet sich jedoch in 10% der Fälle eine distale Migration von endovaskulären Stents.

Prognose und Prävention von Bauchaortenaneurysmen

Aneurysma der Bauchaorta ist eine heimtückische und unvorhersehbare vaskuläre Pathologie. Die Wahrscheinlichkeit eines tödlichen Ausganges von Ruptur von großen Aneurysmen ist mehr als 75%. Zur gleichen Zeit sterben 30 bis 50% der Patienten vor dem präklinischen Stadium.

In den letzten Jahren hat sich in der Kardiochirurgie ein bemerkenswerter Fortschritt in der Diagnose und Behandlung von Bauchaortenaneurysmen gezeigt: Die Anzahl der diagnostischen Fehler ist gesunken, und das Kontingent von Patienten, die einer chirurgischen Behandlung unterzogen werden, hat sich erweitert. Dies ist vor allem auf den Einsatz moderner Visualisierungsstudien und die Einführung der Endoprothetik von Aortenaneurysmen in die Praxis zurückzuführen.

Um eine potentielle Gefahr eines Aneurysmas der abdominalen Aorta zu verhindern, sollten Menschen mit Atherosklerose oder mit einer Familienanamnese der Erkrankung regelmäßig untersucht werden. Eine wichtige Rolle spielt die Ablehnung ungesunder Gewohnheiten (Rauchen). Patienten, die wegen eines Aneurysmas der abdominalen Aorta operiert wurden, müssen von einem Gefäßchirurgen überwacht werden, und Ultraschall und CT sollten regelmäßig eingenommen werden.