Bandscheibenvorfall

Bandscheibenvorfall

Hernie — die Migration der inneren Organe, umgeben von einer äußeren (parietalen) Blättchen des Peritoneums, unter der Haut oder in verschiedenen Teilen der Bauchhöhle durch Defekte der Muskel-Aponeurotische Schicht. Hernien des Abdomens bilden sich an schwachen Punkten der Bauchdecke. Unkomplizierte Bauchhernien manifestieren sich als schmerzlose Beule unter der Haut, die frei inseriert ist. Komplizierte Hernie wird schmerzhaft, hört auf zu korrigieren. Die Diagnose der Magenhernie wird auf der Grundlage der klinischen Besichtigung, der Durchführung US der Organe der Bauchhöhle, der Herniographie gestellt. Die Behandlung von Bauchhernien erfolgt ausschließlich operativ; Das Tragen eines Verbandes ist nur angezeigt, wenn Kontraindikationen vorliegen.

Bandscheibenvorfall

Bandscheibenvorfall
Herniated Abdomen — Protrusion der Bauchorgane zusammen mit dem äußeren Blatt der serösen Membran durch die vordere Wand des Bauches; manchmal — die Bewegung der Organe und Schlingen des Darms in die Öffnungen des Mesenteriums oder Zwerchfells in der Bauchhöhle. Bis heute leiden verschiedene Hernien des Abdomens alle 5 Menschen pro 10 Tausend der Bevölkerung; davon sind mindestens 80% Männer, die restlichen 20% sind Frauen und Kinder. Etwa 30% aller chirurgischen Eingriffe in der Kinderchirurgie werden in Verbindung mit Hernienbauch durchgeführt. Bei Erwachsenen werden inguinale und femorale Hernien häufiger diagnostiziert, bei Kindern — Nabelschnur. Die häufigste Bauchhernie in den Vorschuljahren und nach 45 Jahren.

Durch alle Bauchhernie Frequenz wie folgt aufgeteilt: Leistenhernie in 8 von 10 Fällen gefunden, postoperatives und Hernien umbilical abdominal in gleichem Verhältnis diagnostizierte — 8%, femoral — 3% der Fälle und Zwerchfell — weniger als 1% der Patienten auf. Bis heute neue Arbeitsmethoden (beznatyazhnye) in der Bauchchirurgie entwickelt, die eine niedrige Rezidivrate gewährleistet.

Ursachen für eine Magenhernie

Bauchwandhernien nicht spontan auftreten, erscheinen sie eine Kombination aus einer Reihe von pathologischen Faktoren und Zeit erfordern. Alle Ursachen der Bauchhernie sind in prädisponierende und formende Vorsprünge unterteilt. Die erste von ihnen gehören die inhärente Schwäche der Sehnen und Muskeln, sowie erworbene Änderungen (als Ergebnis der Operation, Verletzung, Depletion), in Folge deren Schwachstellen Korsettkörper bilden (im Bereich der femoralen und inguinalen Kanäle umbilical Ring linea alba et al.).

Accomplished ursächlichen Faktoren stimulieren einen Anstieg der intra-abdominalen Druck und Bauch Herniation in einer solchen Schwachstelle. Dazu gehört: harte körperliche Arbeit, Tumoren der Bauchhöhle, trockener Husten bei chronischen Lungenerkrankungen, Blähungen, Aszites, Miktionsstörungen, Verstopfung, Schwangerschaft etc. Es sollte beachtet werden, dass diese Mechanismen der Krankheit für eine lange Zeit arbeiten sollten — nur in diesem Fall. ein Bauchhernie wird sich bilden.

Klassifizierung von Bauchhernie

Nach Stand Alle Bauchwandhernien in externen unterteilt sind (über die Grenzen der Bauchdecke unter der Haut) und innere (Organe bewegen in vergrößerten Bohrungen Darm Mesenterium oder Öffnung in der Bauchhöhle). Das Volumen der Bauchwandhernie kann vollständig oder unvollständig sein. Ein kompletter Bruch ist dadurch gekennzeichnet, dass der Bruchsack zusammen mit dem Inhalt außerhalb der Bauchwände liegt. Mit unvollständigem Abdominalhernie Bruchsack in der Bauchhöhle verläßt, nicht aber die Begrenzungswand des Bauches (z.B. kann der schräge Leistenhernie Inhalt in dem Leistenkanal platziert werden).

LESEN SIE AUCH  Iridozyklitis

Bauchhernien können geführt oder unkontrollierbar sein. Zu Beginn werden alle gebildeten Bauchhernien geführt — mit wenig Aufwand bewegt sich der gesamte Inhalt des Bruchsacks recht leicht in die Bauchhöhle. In Ermangelung einer ordnungsgemäßen Überwachung und Behandlung von Bauchwandhernien Volumen deutlich erhöht, es hört auf, ein zu reduzieren, t. E. Wird nevpravlyaemoy.

Im Laufe der Zeit nimmt das Risiko einer schweren Komplikation der Magenhernie — ihrer Verletzung — zu. Auf Brucheinklemmung sagen, wenn der Körper (der Inhalt der Hernie) im Bruchring gequetscht wird, ist es ihre Nekrose ist. Es gibt verschiedene Arten der Verletzung: Obturation (kalorisch) tritt auf, wenn der Darm geknickt wird und der Durchtritt von Fäkalien im Darm gestoppt wird; Strangulation (elastisch) — wenn die Gefäße des Mesenteriums mit weiterer Darmnekrose bewegt werden; Grenze (Richter Hernie) — wenn nicht sogar die gesamte Schleife Verletzung, sondern nur ein kleiner Teil der Darmwand mit Nekrose und Perforation an dieser Stelle.

In einer separaten Gruppe von isolierten spezifischen Typen von Bauchwandhernien: angeboren (verursacht durch Entwicklungsstörungen), bewegt (es enthält den Körper, nicht durch das Peritoneum bedeckt — die Blinddarm (tsekum), Blase), Littre Bruch (Bruchsack enthält einen Divertikel des Jejunums).

Symptome einer Magenhernie

Manifestationen der ventralen Hernien an ihrem Standort abhängen, ist das Hauptmerkmal das Vorhandensein von direkter Hernienbildung in einem bestimmten Gebiet. Leistenbruch des Bauches ist schräg und gerade. Oblique Leistenbruch — ein Geburtsfehler, wenn der Processus vaginalis des Peritoneum wächst nicht, die Nachricht von der Bauchhöhle mit dem Hodensack durch den Leistenkanal zu erhalten. Wenn schräge Leistenhernie Abdomen Darmschlingen gehen durch die innere Öffnung des Leistenkanals, Kanal selbst und durch die Außenöffnungen in dem Hodensack. Der Bruchsack verläuft neben dem Samenstrang. Normalerweise ist eine solche Hernie rechtsseitig (in 7 von 10 Fällen).

Direkt Bauchleistenbruch — erworbene Pathologie, bei der die Schwäche äußeren Leistenring gebildet und Darm mit dem Peritoneum parietalen der Bauchhöhle sollte direkt durch den äußeren Leistenring sein, es geht nicht in der Nähe des Samenstrang. Es entwickelt sich oft auf beiden Seiten. Direkte Inguinalhernie wird viel seltener verletzt als obliquus, aber öfter nach der Operation. Leistenhernien entfallen 90% aller Bauchwandhernien, mit 95-97% aller Patienten — Männer nach 50 Jahren. Etwa 5% aller Männer leiden unter Leistenhernien. Genügen seltene kombinierten Leistenhernie — wenn es mehr hernial Vorsprünge auftritt, nicht miteinander verbunden ist, an den inneren und äußeren Ringen des Leistenkanals.

Bei der Femurhernie verlassen die Darmschlingen die Bauchhöhle durch den Femurkanal zur vorderen Oberfläche des Femurs. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle betrifft diese Art von Hernie Frauen zwischen 30 und 60 Jahren. Die Femoralhernie beträgt 5-7% aller ventralen Hernien. Die Größe dieser Hernie ist normalerweise klein, aber wegen der Enge der Bruchpforten ist sie anfällig für Verletzungen.

LESEN SIE AUCH  Iris Rubeosis

Wenn alle oben genannten Arten von Hernien Patienten bemerken eine abgerundete elastische Ausbildung in der Leistengegend, in der Rückenlage und erhöht sich in der stehenden Position abnimmt. Bei einer Last, natuzhivanii gibt es eine Morbidität im Bereich einer Hernie. Wenn schräges Leistenhernie Darmschlingen im Skrotum definiert werden kann, während, wenn es Reposition Hernie Darms Auskultation über Skrotum hörbares Rumpeln Peristaltik wird, durch Perkussion Tympanitis bestimmt. Diese Arten von Hernien sollte von Lipome unterschieden werden, Lymphadenitis Leisten-, entzündliche Erkrankungen der Hoden (Orchitis, Epididymitis), Kryptorchismus, Abszesse.

Nabelhernie — Verschieben des Bruchsackes durch den Nabelring. In 95% der Fälle wird es in einem frühen Alter diagnostiziert; Erwachsene Frauen leiden doppelt so häufig an dieser Krankheit als Männer. Bei Kindern bis 3 Jahren ist eine spontane Stärkung des Nabelringes mit Heilung der Hernie möglich. Bei Erwachsenen sind die häufigsten Gründe für die Bildung von Nabelbruch Schwangerschaft, Fettleibigkeit, Aszites.

Die Hernie der weißen Linie des Abdomens wird gebildet, wenn die geraden Muskeln im Bereich der Aponeurose durch die Medianlinie verlaufen und durch die Öffnung der Darmschlingen, des Magens, des linken Leberlappens, der Drüse austreten. Hernienprotrusion kann im nasopharyngealen, perigapischen oder podvupotschnoiden Bereich gebildet werden. Oft ist die Hernie der weißen Bauchlinie multipel. Sie können sich im komplizierten Verlauf der postoperativen Phase bilden (Infektion der Wunde, Bildung von Hämatomen, Aszites, Entwicklung von Darmverschluss, bei Patienten mit Fettleibigkeit). Die Besonderheit einer solchen Hernie des Bauches — der Bruchsack und die Bruchpforte liegen im Bereich der postoperativen Narbe. Die chirurgische Behandlung der postoperativen Hernie wird nur nach der Beseitigung der Wirkung des Faktors durchgeführt.

Diagnose und Behandlung von Bauchwandhernien

Die Konsultation des Gastroenterologen ist für die Differentialdiagnostik der Bauchhernie mit anderer Pathologie notwendig. Um eine genaue Diagnose zu erstellen, reicht in der Regel eine einfache Untersuchung aus. Um jedoch die Taktik der chirurgischen Behandlung zu bestimmen, sind eine Reihe von zusätzlichen Untersuchungen erforderlich, die zeigen, welche Organe der Inhalt des Bruchsacks sind und wie sie ihren Zustand beurteilen. Zu diesem Zweck können Ultraschall und eine Übersichtsradiographie der Bauchhöhlenorgane verordnet werden, eine Radiographie der Passage von Barium durch den Dünndarm. In schwierigen Situationen, Beratung eines endoskopischen Chirurgen, diagnostische Laparoskopie ist erforderlich.

Zahlreiche Studien auf dem Gebiet der Gastroenterologie und Chirurgie haben gezeigt, dass eine konservative Behandlung von Bauchhernien absolut ineffektiv ist. Im Fall des Patienten Abdominalhernie es unkompliziert elektiven gezeigt Hernien, Notbetrieb in Brucheinklemmung erforderlich. Mehr als 20 Millionen chirurgische Eingriffe für den Bauchhernie werden jährlich weltweit durchgeführt, von denen etwa 300.000 in Russland durchgeführt werden. In den entwickelten Ländern, 9 der geplanten Interventionen für Brucheinklemmung notwendig 1 Chirurgie in lokalen Kliniken -leistung wenig schlechter — 5 Routine Hernien 1 Urge. Moderne Methoden der Diagnose und chirurgischen Behandlung von Bauchhernien zielen darauf ab, diese Pathologie frühzeitig zu erkennen und Komplikationen vorzubeugen.

LESEN SIE AUCH  Amöbischer Leberabszess

In früheren Jahren dominierten klassische Hernienmethoden, die darin bestanden, die Bruchpforten zu vernähen und sie mit ihren eigenen Geweben zu verschließen. Gegenwärtig verwenden immer mehr Chirurgen die nicht erschöpfenden Techniken der Hernioplastik, bei denen spezielle synthetische Netze verwendet werden. Solche Operationen sind effektiver, nach ihrer Anwendung der Rückfälle geschieht die Magenhernie praktisch nicht.

Wenn Patienten Hiatushernie Erfassen verschiedene Operationen (endoskopische Fundoplikatio, gastrokardiopeksiya, Glocken Operation) sind verfügbar, um den Bruchring und verhindert eine Bewegung der Bauchhöhle in die Pleura zu reduzieren.

Eine Operation zur Beseitigung von externen Bauchhernien kann unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden, einschließlich endoskopischer Techniken. Bei jeder Art von Hernie wird der Bruchsack zuerst geöffnet, innere Organe (der Inhalt der Hernie) werden inspiziert. Wenn die Darmschlingen und andere in dem Bruchsack gefangen Körper, lebensfähig — sie ein in die Bauchhöhle zu reduzieren, ist aus Kunststoff hernial Ring. Für jede Art von Hernie entwickelt sich ein eigenes Operationsverfahren, und die Höhe des chirurgischen Eingriffs wird jeweils individuell entwickelt.

Wenn eine Notfallherniplastik der strangulierten Hernie durchgeführt wird, kann bei der Untersuchung der Darmschlingen eine Nekrose, Perforation mit beginnender Peritonitis, festgestellt werden. In diesem Fall gehen die Chirurgen zur ausgedehnten Laparotomie über, in der die Bauchhöhle auditiert, die nekrotischen Darmabschnitte und das Omentum entfernt werden. Nach einer Operation zur Hernienreparatur, dem Tragen der Bandage, ist die dosierte Belastungsbelastung nur mit Zustimmung des behandelnden Arztes, Einhaltung einer speziellen Diät indiziert.

Konservative Behandlung (Tragen eines Verbandes) wird nur in Fällen gezeigt, wenn die Operation unmöglich ist: bei älteren und unterernährten Patienten, schwanger, mit Onkologie. Ein längeres Tragen des Verbandes fördert die Entspannung des muskulösen Korsetts und provoziert eine Vergrößerung der Größe der Hernie, was normalerweise nicht empfohlen wird.

Prognose und Prävention von Bauchwandhernie

Die Prognose für eine unkomplizierte Bauchwandhernie ist bedingt-günstig: Mit rechtzeitiger chirurgischer Behandlung wird die Arbeitsfähigkeit vollständig wiederhergestellt. Rezidive nach Herniotomie werden nur in 3-5% der Fälle beobachtet. Wenn die Verletzung betroffen ist, hängt die Prognose vom Zustand der Organe im Bruchsack, der Aktualität der Operation ab. Wenn ein Patient mit einer strangulierten Bauchhernie längere Zeit keine medizinische Hilfe in Anspruch nimmt, kommt es in den inneren Organen zu irreversiblen Veränderungen, und das Leben des Patienten kann nicht immer gerettet werden.

Vorbeugung der Bildung von Bauchhernien — moderate körperliche Aktivität, die es erlaubt, das Muskelkorsett zu stärken und Schwächung der vorderen Bauchwand zu verhindern. Es ist notwendig, die Faktoren zu vermeiden, die wichtig sind: Dazu ist es notwendig, richtig zu essen (genug Ballaststoffe, Wasser in der Nahrung enthalten), regelmäßige Darmentleerung zu überwachen.