Colliquatum Tuberkulose der Haut

Colliquatum Tuberkulose der Haut

Colliquatum Tuberkulose der Haut (Scrofulodermie) – häufig gefunden juvenile Form von tuberkulären Hautläsionen. Es ist ein dichter fluktuierender Knoten ohne typische Lokalisierung, öfter einzeln, selten mehrmals, neigt dazu, langsam zu wachsen. Erlaubt durch Fistel mit Ulzerationen und blutigem eitrigem Ausfluss. Exodus – Narben spezifisch «Brücke» Narbe. Kolliquatöse Hauttuberkulose kann primär sein (hämatogen) und sekundär (lymphogen). Die Krankheit wird klinisch mit Tuberkulintests diagnostiziert, Radiographie, Histologie und Mikroskopie. Die Behandlung erfolgt mit Tuberkulosemedikamenten.

Colliquatum Tuberkulose der Haut

Colliquatum Tuberkulose der Haut
Colliquatum Tuberkulose der Haut (Scrofulodermie) – lokale Form der Tuberkulose der Haut nach Typ «kalt» (träge) Entzündungen. Kommt nur bei Kindern und Jugendlichen vor. Charakterisiert durch single, seltener mehrere Knoten tief in der Dermis, die in erster Linie bei zuvor nicht infizierten Patienten oder sekundär auftreten – bei Patienten, viele Jahre leiden an Tuberkulose inneren Organen. Kolliquatöse Tuberkulose der Haut hat keine Saison- und Geschlechtskomponente, nicht endemisch, aber sehr ansteckend.

Der Anteil der Colliquatum-Tuberkulose der Haut macht mehr als ein Viertel der gesamten tuberkulären Pathologie der Dermis aus. Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Vor allem lokale Kinderärzte, frühe Pathologie treffen, keine professionelle Vorsicht bei der Diagnose klinischer Manifestationen, meistens Scrofulodermie bei banaler Pyodermie. Dies trägt zur späten Diagnose einer kolliquivalenten Tuberkulose bei, Ulzerationen von primären Elementen mit Narbenbildung, die die Haut entstellen, die seltsam bleiben «schwarze Markierung» für den Rest deines Lebens.

Ursachen von Colliquatum-Hauttuberkulose

Ursache der Krankheit – säurebeständiges Mycobacterium Koch, 1882 eröffnet. Ist ein aerober Zauberstab, keine Kapsel haben und keinen Streit bilden. Unter dem Mikroskop wird nur durch Färbung nach Ziehl-Nielsen bestimmt. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Haut mit kolliquater Tuberkulose zu infizieren. Der erste – hämatogen. Die Infektion dringt zunächst durch Lufttröpfchen in den Körper ein und beeinflusst die inneren Organe, von denen Mykobakterien mit dem Blutfluss in die Haut eingetragen werden. Die zweite – lymphogen. Die Infektion der Haut erfolgt sekundär vor dem Hintergrund einer seit langem bestehenden Tuberkulose der inneren Organe mit Lymphknotenschäden und lymphogener Migration von Mykobakterien von pathogenen Lymphknoten zur Haut.

LESEN SIE AUCH  Rezidivierender Typhus

Der Mechanismus der Entwicklung der kolliquatativen Tuberkulose der Haut ist die Bildung von tuberkulären Granulomen. Die Bildungsgeschwindigkeit des Primärelements hängt von der Anzahl der Mykobakterien ab, die in die Haut eingedrungen sind, ihre Virulenz und den Zustand des Immunsystems des Patienten. Tuberkuloseentzündung bei kolliquatöser Hauttuberkulose – Dies ist ein klassisches Beispiel für einen Autoimmunprozess. T-Lymphozyten des Immunsystems, die gegen Mykobakterien sensibilisiert werden, wenn sie die Haut durchdringen, beginnen, Antigene zu binden, die für den Körper fremd sind, welche sind koh stöcke. So verhindern sie die Entstehung von hautkolliquivalenter Tuberkulose. Es kommt jedoch der Moment, wenn Mikroben zu viel werden, das sind sie «besetzen» Haut, darin eingebettet, und T-Lymphozyten beginnen, ihre eigenen Hautzellen zusammen mit Mykobakterien zu binden. Es gibt einen Autoimmunprozess, zusätzliche Hautsensibilisierung verursachen. Es kommt zu einer Zerstörung der Hautschichten mit der Entwicklung von Granulomen.

Wiederum, Mykobakterien an Stelle ihrer Einführung in das Gewebe des Dermis-Auslösemechanismus «kalt» träge entzündung, was auf der Unmöglichkeit der vollständigen basiert «Verdauung» Koch hält sich an den Phagozyten des körpereigenen Immunsystems fest. Lokale Immunität bei der Entwicklung einer kolliquivalenten Tuberkulose muss mit doppelter Kraft arbeiten, das Mycobacterium zerstört, das in den Nidus und in die infizierten Hautzellen eindringt. Infolgedessen wird die Phagozytose unvollständig. «Unverdaut» Mykobakterien bilden ein entzündliches Infiltrat an der Basis von Granulomen, bestehend aus Immunzellen und toten Koch-Sticks. Dies bildet das Hauptelement der Scrofulodermie – schwebender Knoten. Kolliquatöse Hauttuberkulose wird häufig mit anderen Formen der Hauttuberkulose kombiniert.

Einstufung der hautkolliquaten Tuberkulose

In der Dermatologie ist es üblich, zwei Formen der Scrofulodermie zu unterscheiden, unterschiedliche Wege haben:

LESEN SIE AUCH  Trikuspidenstenose
  1. Primär hämatogene kolliquatöse Hauttuberkulose. Kommt bei Patienten vor, nicht zuvor an Tuberkulose erkrankt, wenn Mykobakterien mit Blutfluss in die Haut gelangen.
  2. Sekundär lymphogene Colliquatum-Hauttuberkulose. Entwickelt sich bei Patienten, leidet lange unter Tuberkulose. Granulome entstehen durch sekundäre Ansaat der Haut mit Mykobakterien aus infizierten Lymphknoten.

Symptome einer kolliquatativen Hauttuberkulose

Klinische Manifestationen der kolliquatativen Hauttuberkulose weisen je nach Form geringe Unterschiede auf. An den Gliedmaßen lokalisierte hämatogene Form (um die Gelenke), Gesicht und Hals, gekennzeichnet durch das Auftreten eines Ovals, dicht, leicht schmerzhaft, knotet tief in Hautschichten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm. Primärelemente, die an darunterliegende Gewebe gelötet sind, eine bläuliche Farbe haben, neigt zur Dissektion und zur Bildung von tiefen Geschwüren mit blutiger Eitration und zur Bildung von Nekrosebereichen. Die Heilung ist träge, entstellende Haut «zerrissen» Narben mit «Bridgelike» Springer.

Im Bereich der zervikalen und submandibulären Lymphknoten treten Herde der lymphogenen Colliquatum-Tuberkulose der Haut auf. Charakterisiert durch das Auftauchen in die Dermis und das subkutane Fettgewebe von dichten primären roten und klumpigen Knollenelementen, dazu neigen, das Wachstum zu verlangsamen, miteinander verschmelzen und die Bildung von Konglomeraten, welche, Abscessing, eröffnen sich an der Oberfläche in Form von Fisteln und Geschwüren. Normalerweise sind solche Formationen flach, mit glatten pastösen Rändern und einem käsigen Geheimnis am Boden. Langsam Narben, Zunächst wurde die gesamte Oberfläche des Hautfehlers mit einer Brücke brückenartiger Brücken verschränkt, und füllt dann die verbleibenden Lücken mit Granulationen. Nach der Heilung bildet sich eine entstellende Narbe.

Diagnose und Behandlung der kolikartigen Tuberkulose der Haut

Die Diagnose der Scrofulodermie wird anhand der Anamnese gestellt, klinisches Bild und Röntgenergebnisse, die durchgeführt wird, um den primären Fokus von Tuberkulose-Läsionen zu bestimmen. Die Diagnose berücksichtigt den typischen Lokalisierungsprozess. Bei Schwierigkeiten bei der Differentialdiagnose der kollikuturalen Tuberkulose der Haut wird eine histologische Untersuchung durchgeführt. Morphologische Veränderungen in beiden Formen der Colliquatum-Tuberkulose der Haut sind identisch und reduzieren sich auf die Bildung unspezifischer Infiltrate mit Nekrobiosisherden, infiltriert mit mononukleären Zellen. Mykobakterien befinden sich in den oberen Schichten der betroffenen Haut, was die Diagnose der Scrofulodermie erleichtert.

LESEN SIE AUCH  Aspergillose der Lunge

Die Ergebnisse von Tuberkulintests können in verschiedenen Alterskategorien variieren. Ältere Kinder geben eine sehr positive Mantoux-Reaktion, Jüngere Patienten sind unspezifisch. Colliquatum-Hauttuberkulose unterscheidet sich von anderen lokalen Formen der Hauttuberkulose, syphilitische gumma, Pyodermie, Actinomykose, Erythem Bazin, Ekthyma vulgaris und Hydradenitis. Zusammen mit einem Dermatologen, Der Patient wird von einem TB-Arzt beraten.

Die Therapie der Colliquatum tuberculosis der Haut wird in Krankenhäusern des geschlossenen Typs unter Berücksichtigung der Ansteckungsgefahr der Patienten durchgeführt. Weisen Sie spezifische Anti-TB-Medikamente nach individuellen Schemata zu, wobei die Kursdosis pro Kilogramm Patientengewicht berechnet wird (PASK, Calciumbenzoylaminosalicylat). Lokal angewendetes UFO, Dressings mit Miramistin, Ethacridinlactat, Kaliumpermanganatlösung und Jodoform. Bei einem milden Krankheitsverlauf ist die Prognose günstig. Mit Ulzerationen wird die kolliquate Tuberkulose der Haut chronisch, schlechte Behandlung, wiederholt sich, dauert jahrelang.