Decubital Mundgeschwür

Decubital Mundgeschwür

Dekubitalgeschwür der Mundhöhle ist eine chronische Pathologie der Schleimhaut, die sich aufgrund der kontinuierlichen Wirkung des traumatischen Faktors entwickelt. Patienten klagen über Schmerzen während einer Konversation und beim Essen, während sie ein Magengeschwür mit unebenen Hinterschneidungen untersuchen, das mit einer schmutzigen grauen Beschichtung bedeckt ist. Die Diagnose wird anhand anamnestischer Daten, objektiver Untersuchung, gestellt. Es ist auch notwendig, eine zytologische Studie zur Differentialdiagnose mit Geschwüren anderer Ätiologie durchzuführen. Die Behandlung der Krankheit besteht darin, den traumatischen Faktor und die medikamentöse Behandlung des betroffenen Herds zu beseitigen, um die Regeneration von Geweben zu beschleunigen.

Decubital Mundgeschwür

Decubital Mundgeschwür
Dekubital oder traumatisch Ulkus der Mundhöhle erscheint aufgrund permanenter Traumatisierung der Schleimhaut. In der Übersetzung aus dem Lateinischen bedeutet «dekubital» dekubital, das heißt, dieser Defekt entsteht durch Druck auf das Gewebe und anschließende Störung der trophischen Prozesse in ihnen mit der Entwicklung von Nekrose. Die Tiefe und Schwere der Läsion hängt von der Stärke und der Zeit der Einwirkung des Reizungsfaktors ab. In der Zahnheilkunde finden sich Dekubitalulzera bei Patienten aller Altersgruppen, einschließlich der Kinder, bei denen Milchzähne ausbrechen, aber am häufigsten betreffen sie ältere Menschen mit herausnehmbarem Zahnersatz und anderen orthopädischen und kieferorthopädischen Strukturen. Die Lokalisation des Ulkusdefekts kann beliebig sein, Bei erwachsenen Patienten wirkt sich der pathologische Prozess jedoch in den meisten Fällen auf die Zunge und die Wangen aufgrund des ständigen Kontakts mit den scharfen Kanten der kariösen Zähne und Protuberanzen der Prothese aus. In Abwesenheit einer Behandlung ist die Wahrscheinlichkeit, sich an einer Sekundärinfektion zu beteiligen, hoch, und wenn der Fluss beginnt, Malignität des Colitis-Defekts.

LESEN SIE AUCH  Anisometropie

Ursachen von Dekubitalulzera

Der wichtigste ätiologische Faktor für das Auftreten eines Geschwürs ist die konstante Wirkung eines traumatischen Reizes auf die Schleimhaut der Mundhöhle. In der ersten Phase wird die Oberflächenschicht der Schleimhaut infiltriert, dann tritt eine Infektion auf und die Entzündung beginnt. Im Epithel des betroffenen Gebietes bildet sich ein Geschwür, dessen Boden mit Granulationen und einer eitrigen Hülle bedeckt ist. Die häufigsten Reizstoffe sind Zähne mit einem vernachlässigten kariösen Prozess und scharfen Kanten, Analphabeten, die über die Grenzen der Kronen hinausragen, orthopädische und kieferorthopädische Strukturen.

Auch die qualitativ hochwertigsten herausnehmbaren Prothesen üben Druck auf die Mundschleimhaut aus und verhindern eine natürliche Selbstreinigung, die zu einer Verschlechterung der Gewebszirkulation und zu einem Ungleichgewicht der Mikroflora führt. Alle künstlichen Kronen, deren Ränder in die Zahnfleischrinne eintauchen, reizen die Schleimhaut des Zahnfleisches. Häufig entsteht bei Patienten mit Malokklusion aufgrund von Druck der Molaren ein Dekubitalulkus. Kinder sind auch anfällig für die Entwicklung dieser Pathologie wegen ihrer Neigung, ihre Wangen und Zunge beim Zahnen zu beißen. Zusätzliche Faktoren, die zur Bildung von Dekubitalgeschwüren beitragen, sind Rauchen, Mangelernährung, Beriberi, immunsuppressive Zustände, Gefäßerkrankungen und Diabetes mellitus.

Symptome eines Dekubitalulkus

Die Patienten klagen über schmerzhafte Ausbildung in der Mundhöhle, unangenehme Empfindungen während einer Unterhaltung oder beim Essen. Bei der Untersuchung zeigt sich ein einzelner Colitismucosa-Defekt mit unebenen Kanten, bedeckt mit einer schmutzigen grauen Beschichtung, die leicht mit einem Spatel entfernt werden kann, der eine blutende Oberfläche hinterlässt. Wenn Sie den betroffenen Herd berühren, erfährt der Patient Schmerzen. Das umgebende Gewebe ist ödematös, entzündet und schwere Hyperämie wird beobachtet. Submandibuläre Lymphknoten auf der betroffenen Seite sind vergrößert und palpatorisch schmerzhaft. Die Ränder und die Basis von Langzeitgeschwüren werden dicht, die Tiefe kann die Muskelschicht erreichen. Nach Neutralisierung des Reizungsfaktors heilt der Ulkusdefekt schnell.

LESEN SIE AUCH  Cheilit

Diagnose von Dekubitalulzera

Zur Diagnose verwenden Sie die Daten der Anamnese und der objektiven Untersuchung. Aufgrund der Ähnlichkeit des klinischen Bildes ist es notwendig, Differentialdiagnose von Dekubitalgeschwüren mit Läsionen einer anderen Genese: Krebs, Tuberkulose, Ulcus trophicum und Schanker mit Syphilis. Der ulzerative Defekt der onkologischen Natur ist durch eine verlängerte Existenz in der Mundhöhle gekennzeichnet, während er die Aufmerksamkeit des Wachstums der Ränder, die Blumenkohl ähneln, durch ihr Aussehen untersucht. Nach der Beseitigung des Reizes verbessert sich der Zustand nicht. Im Abstrich werden bei der zytologischen Untersuchung atypische Zellen nachgewiesen, deren Auftreten bei dem üblichen traumatischen Ulkus ausgeschlossen ist. Das tuberkulöse Geschwür hat weiche unebene Ränder und einen körnigen Boden mit gelben Imprägnierungen (Trelas Körner). In den Kratzern in der zytologischen Studie wird die Anwesenheit von riesigen Langhans-Zellen nachgewiesen.

Wenn der Patient an Syphilis leidet, unterscheidet sich der Schanker in der Mundhöhle durch das Vorhandensein einer Versiegelung in der Basis, glatten Rändern und einem glatten, schmerzlosen Boden mit einer leuchtend roten Farbe. Es gibt eine Zunahme, Dichte und Schmerzlosigkeit der regionalen Lymphknoten. Nach der Zytologie wird ein blasses Treponema gefunden, und 3 Wochen nach dem Auftreten des Schankers wird eine positive Reaktion auf Wassermans Reaktion festgestellt. Im Fall von trophischen Geschwüren gibt es einen geschwächten Zustand des Körpers des Patienten und eine verlängerte Existenz eines Defekts, der selbst dann nicht heilt, wenn der Reizfaktor beseitigt ist. Die zytologische Eigentümlichkeit des Pemphigus, zu der auch die Differentialdiagnose des Dekubitalulcus notwendig ist, ist die Anwesenheit der acantholytischen Zellen von Tzank.

Behandlung von Dekubitalulzera

Das Hauptziel der Behandlung — ist zu beseitigen oder die Wirkung des traumatischen Faktor zu schwächen. Es ist zwingend notwendig orale Rehabilitation durchgeführt, Füllung von kariösen Zähnen und den Austausch von alten defekten Dichtungen durch neue. Es ist notwendig, die Reizwirkung von orthopädischen und kieferorthopädischen Geräten zu minimieren. Patienten mit starken Schmerzen wird empfohlen, eine warme Spülung, Anwendungen oder Spülungen Lokalanästhetika (Lidocain, Procain, piromekain).

LESEN SIE AUCH  Atresie khohan

Zu lösen nekrotisierende fibrinöse oder Beschichtung verwendete Anwendungen von proteolytischen Enzymen (Trypsin, Chymotrypsin), und dann wird die Beschichtung leicht mit einem Spatel entfernt und ulcerative Defekt behandelt mit antiseptischem (Wasserstoffperoxid, Dimethylsulfoxid). die Heilsalbe mit den Reparationen Aktion verwendet zu beschleunigen (methyluracyl und so weiter.). Sobald der Prozess Epithelisierung Geschwüre beginnt, empfiehlt es sich, zu beeinflussen Hautmittel (Sanddornöl, polivinoks) gelten.

Prognose und Prävention von Dekubitalulzera

Mit der rechtzeitigen Diagnose und Beseitigung traumatischer Faktoren ist die Prognose der Erkrankung günstig. Ohne Behandlung kann ein langfristiger ulzerativer Defekt eine Sekundärinfektion erfahren. Die schwerste Komplikation des Dekubitalulkus ist jedoch seine maligne Degeneration. In der Regel tritt dieses Phänomen bei älteren Menschen auf, die herausnehmbare Prothesen tragen. Zur Vorbeugung sollten Sie sich regelmäßig bei einem Zahnarzt untersuchen lassen, kariöse Zähne behandeln und hochqualifizierte Fachärzte für kieferorthopädische und orthopädische Behandlungen auswählen.