Epidemie Pemphigus bei Neugeborenen

Epidemie Pemphigus bei Neugeborenen

Epidemie Pemphigus bei Neugeborenen — hoch ansteckende Staphylokokkenläsion der Haut von Neugeborenen, manifestiert sich durch das Auftreten von kleinen Blasen mit eitrigem Inhalt, die zunehmen und platzen mit der Bildung von Erosion. Kann von Schleimhautläsionen begleitet sein. Das Alter der Erkrankten kann zur Diagnose des Epidemiepemphigus des Neugeborenen herangezogen werden, typische klinik und ergebnisse bakteriologischer untersuchungen von flüssigkeiten aus blasen und ablösbaren erosionen. Die Behandlung beinhaltet Antibiotika, von Vitaminen, Albumin, Mangan-Bäder, UFO, Blasenbildung und Erosionsbehandlung. Angesichts der Ansteckungsgefahr des Pemphigus der Epidemie bei Neugeborenen, Quarantäne und Desinfektion erforderlich.

Epidemie Pemphigus bei Neugeborenen

Epidemie Pemphigus bei Neugeborenen
Der Erreger der Epidemie des Pemphigus bei Neugeborenen ist Staphylococcus aureus. Die Infektion erfolgt durch medizinisches Personal oder Mütter, die Pyodermie hatten oder Träger von Staphylokokken sind. Am anfälligsten für die Entwicklung der Krankheit sind verletzte oder vorzeitige Neugeborene, die Kinder, Mütter, die eine schwere Toxämie schwangerer Frauen erlitten haben. Die hohe Ansteckung der Krankheit bewirkt, dass sie durch medizinisches Personal schnell von einem Kind zum anderen übertragen wird, Was kann zu Ausbrüchen der Neugeborenen in der Entbindungsklinik führen.

Symptome eines epidemischen Pemphigus bei Neugeborenen

Epidemischer Pemphigus von Neugeborenen tritt in den ersten 10 Tagen des Lebens eines Babys auf. Es beginnt mit einem Anstieg der Körpertemperatur und der Angst des Neugeborenen. Dann erscheinen Hautausschläge in Form von kleinen Blasen, seröse gelbliche Flüssigkeit enthält. Elemente eines Hautausschlags mit einem epidemischen Pemphigus von Neugeborenen befinden sich meistens in der Nabelgegend, auf dem Bauch, Gesäß und zurück, und auch auf der Haut der Gliedmaßen. Hautausschlag auf den Füßen und Handflächen. Blasen werden schnell groß, ihr Inhalt wird eitrig und schlammig. Der Prozess wird intensiv durch den Körper des Kindes verteilt und kann die Mundschleimhaut erfassen, ein Auge, Vestibül der Nase und der Genitalien.

LESEN SIE AUCH  Trichophytose

Die Öffnung der Blasen wird begleitet von dem Ausgießen ihres eitrigen Inhalts und der Bildung von hellen erosiven Oberflächen von roter Farbe. Erosionen werden mit sero-eitrigen Krusten bedeckt und epithelisiert. Charakterisiert durch einen ruckartigen Verlauf der Erkrankung mit Ausschlag neuer Bläschen in kurzen Abständen. Bei einer unkomplizierten Version des epidemischen Pemphigus des Neugeborenen nach 3-5 Wochen wird die Erholung des Kindes beobachtet.

Bei den geschwächten Neugeborenen verläuft die Erkrankung mit der allgemeinen Symptomatologie (Appetitlosigkeit, Angst, Schlafstörung) und wird von Anzeichen einer Entzündung in einem klinischen Bluttest begleitet. Mögliche septische Komplikationen: Phlegmone, Otitis, Lungenentzündung, Pyelonephritis usw. Als separate Erkrankung in der Dermatologie wird eine schwere klinische Form der neonatalen Pemphiguserkrankung unterschieden — exfoliatives Dermatitis Ritter.

Diagnose des Neugeborenen Pemphigus

Charakteristisches Krankheitsbild und Entwicklung der Krankheit in den ersten Lebenstagen eines Kindes, allgemein, Lassen Sie sofort den Epidemiepemphigus von Neugeborenen diagnostizieren. Um den verursachenden Erreger zu identifizieren, wird ein Bakposev von ablösbaren erosiven Oberflächen erzeugt. Die Beseitigung des syphilitischen Pemphigus ist wichtig, was eine Manifestation der angeborenen Syphilis ist. Zu diesem Zweck schreibt der Dermatologe eine Mikroskopie des Blaseninhalts bei blassem Treponema vor, RPR-Test und PCR-Diagnostik. Die Diagnose wird auch mit angeborener Epidermolyse durchgeführt, andere klinische Formen der bullösen Dermatitis, Herpes-Infektion.

Behandlung des Neugeborenen Pemphigus

Staphylococcus, Blasen verursachende Neugeborene, allgemein, Penicillinresistent. Daher handelt es sich bei der Behandlung um Penicillinase-resistente Penicilline (Amoxiclav, Oxacillin und andere.) und Cephalosporine (Cefaloridin, Cefazolin). Gebrauchte Infusion 5% Albumin pro Kilogramm Körpergewicht des Neugeborenen, und auch die Einführung von Vitaminen der Gruppe B, Retinol, Ascorbinsäure.

LESEN SIE AUCH  Agammaglobulinämie

Die Behandlung der Haut um die Blasen erzeugte Salicyl- oder Boralkohol. Blasen durchbohren und löschen mit Anilinfarbstofflösungen. Auf getrockneten erosiven Oberflächen eine Syntomycin-Emulsion einprägen, Antibiotika-Sprays und Salben: Gentamicin, Neomycin, Erythromycin und Pr. Bei einem epidemischen Pemphigus von Neugeborenen sind tägliche Bäder mit Kaliumpermanganatlösung wirksam, allgemeines und lokales UV.

Prävention des epidemischen Pemphigus bei Neugeborenen

Epidemie Pemphigus von Neugeborenen kann sich schnell verbreiten, Kontaktübertragungspfad verwenden. Der Erreger ist in der äußeren Umgebung ziemlich stabil und kann auf der Haut der Hände von medizinischem Personal gespeichert werden, Bettwäsche und Pflegeartikel. Das Hauptziel der Prävention besteht darin, die Infektion gesunder Kinder zu verhindern. Zu diesem Zweck ist die Isolation des kranken Kindes erforderlich, Nachweis einer Staphylokokken-Infektion oder Beförderung bei der Mutter und dem medizinischen Personal, Wäscherei Sterilisation und Desinfektion von Räumen. Geburtsklinik, die den Ausbruch einer epidemischen Pemphigus bemerkte, hautnah für die vollständige hygienische Abwicklung.