Halsverletzung

Halsverletzung

Halsverletzung — äußerer und innerer Schaden am Pharynx, die beim Aufprall auftreten, von einer Schusswaffe verwundet, stumpfe oder scharfe Gegenstände, chemische und thermische Auswirkungen. Verletzungen des Pharynx können mit einer beeinträchtigten Schluck- und Stimmfunktion einhergehen, Erkrankungen der Atemwege, Parese des Kehlkopfes, massive Blutung, Liquorrhoe aus der Nase, subkutanes Emphysem Hals. Vielleicht eine Kombination von Halsverletzungen mit Schäden an der Wirbelsäule und dem Rückenmark, Nasennebenhöhlen, Siebbeinknochen. Grundlage für die Diagnose von Verletzungen des Pharynx sind Röntgen- und endoskopische Untersuchungen, Stimmfunktionsanalyse, bakteriologische Untersuchung des Rachenabstrichs. Die Behandlung von Rachenverletzungen umfasst die Blutstillung, Schmerzlinderung, Antischock- und Infusionsmaßnahmen, Antiödem- und entzündungshemmende Therapie, antibakterielle und entgiftungsbehandlung; ggf. operative Eingriffe.

Halsverletzung

Halsverletzung
Halsverletzungen umfassen das Zerreißen seiner Wände, Quetschung und Kompression der Gewebe des Pharynx, Frakturen des Zungenbeines, Schrapnell und Schneiden von stacheligen Wunden, thermisch verbrennt heißen Dampf und chemische Verbrennungen, Jede mechanische Beschädigung des Pharynx von innen bis zur vollständigen Perforation der Wand. Verletzungen des Pharynx können durch den Einfluss eines schädigenden Faktors von außen durch das Halsgewebe oder durch sein Eindringen in den Pharynx durch Mund oder Nase verursacht werden.

Mit der Teilnahme des Pharynx werden zwei Vitalfunktionen des Körpers ausgeführt — atmungsaktiv und nahrhaft. Neben dem Rachen im Hals befinden sich große Nervenstämme (sympathische Stämme und Ganglien, Vagusnerv), Halswirbelsäule, Speiseröhre und große Gefäße (Halsschlagadern). Daher können Verletzungen des Pharynx zu schwerwiegenden Folgen führen und ohne medizinische Hilfe zum Tod führen.

Einstufung von Halsverletzungen

Alle Verletzungen des Pharynx in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde werden in 2 große Gruppen unterteilt: extern und intern. Äußere Verletzungen des Pharynx treten in Kriegszeiten häufiger auf. Sie sind gefährlich durch massive äußere Blutungen und Infektionen. Letzteres kann zur Entwicklung eitriger Prozesse in Weichteilen führen (schlucken Abszess, parapharyngealer Abszess, Phlegmone). Spreizung durch die intermuskulären Räume des Halses, Eine eitrige Entzündung kann das Mediastinum erreichen und eine Mediastinitis verursachen. Innere Verletzungen des Pharynx werden meist durch Eindringen von Fremdkörpern verursacht, chemisch, heiße Flüssigkeit oder Dampf. Allgemein, Sie sind lokal, auf die Schleimhaut beschränkt und nicht so gefährlich, als äußere Wunden des Pharynx. In einigen Fällen sind die inneren Verletzungen des Pharynx jedoch so tief, was verursacht ihre Perforation. Innere Verletzungen des Pharynx können bei einigen medizinischen Verfahren eine Komplikation darstellen: Bougainierung der Speiseröhre, Entfernung von Fremdkörperpharynx oder -kehlkopf usw.

LESEN SIE AUCH  Quincke-Ödem bei Kindern

Was auch immer, Welcher Faktor war eine Rachenverletzung verursacht, stumpfe Verletzungen sekretieren, chemische und thermische Verbrennungen, Stich- und Schussverletzungen, Fremdkörperverletzung des Pharynx. Nach Lage unterscheiden sich Verletzungen des Nasopharynx, Oropharynx und Hypopharynx. Außerdem, Rachenverletzungen werden in häusliche klassifiziert, Produktion und in Kriegszeiten erhalten.

Es gibt auch Verletzungen des Pharynx, Schädigung des Pharynx und der daran angrenzenden anatomischen Strukturen, und kombinierte Verletzungen des Pharynx, resultiert aus den Auswirkungen verschiedener schädlicher Faktoren. Äußere Verletzungen des Pharynx werden kombiniert, seit vorher, als den Hals zu verletzen, Der schädigende Faktor geht durch das weiche Gewebe des Halses oder des Gesichts.

Symptome von Halsverletzungen

Die wichtigsten Anzeichen von Halsverletzungen sind: das Vorhandensein eines Wundlochs; Blutung aus einer Wunde, Mund oder Nase (mit Verletzungen des Nasopharynx); schweres Schmerzsyndrom; Stimmstörung (mit Verletzungen des Kehlkopfes kombiniert) und schlucken; Atemnot, die durch einen Bruch des Zungenbein verursacht werden kann, Muskelschaden im Pharynx, Rezession der Sprache. Blutpochen ist charakteristisch für Halsverletzungen, Was passiert im Wundkanal?, Wenn das Opfer ausatmen will, während die Nase geschlossen und der Mund geschlossen ist. Ein schmaler Wundkanal und die Entwicklung eines hypopharyngealen Ödems können zum Auftreten eines subkutanen Emphysems führen. Posttraumatische Hypopharynxödeme können eine akute Stenose des Larynx verursachen.

Verletzungen des Pharynx können von Schäden an den daneben befindlichen Nervenstämmen begleitet werden, Dadurch ist eine Parese des Kehlkopfes möglich, Artikulationsstörungen, afagii und sogar aufhören zu atmen. Verletzungen des Nasopharynx können mit einer Schädigung des Siebbeinknochens einhergehen, Stirn- und Keilbeinhöhle. Bei solchen Verletzungen des Pharynx wird häufig eine starke Nasenblutung festgestellt, Flüssigkeitsverlust aus der Nase, Bewusstseinsverlust, Koma. Die Kombination von Rachenverletzungen mit Rückenmarksverletzungen in der Halsregion führt in der überwiegenden Mehrheit der Fälle zu einem schnellen Tod.

LESEN SIE AUCH  Periorale Dermatitis

Eine tödliche Halsverletzung kann auf einen starken Blutverlust zurückzuführen sein, mechanische Asphyxie, Reflex Atemstillstand, traumatischer Schock. Wenn dies nicht geschieht und das Opfer überlebt hat, In der Folgezeit droht ihm möglicherweise der Tod ansteckender Komplikationen (Phlegmon Hals, Mediastinitis nach unten, Kehlkopfperichondritis, Sepsis) und ansteckende Blutungen. Verletzungen des Nasopharynx werden oft durch die Entwicklung von Eustachitis oder Hemotimpanum erschwert, was zu akuter Mittelohrentzündung und der Entwicklung von Hörverlust führt.

Diagnose von Halsschmerzen

Die Diagnose äußerer Verletzungen des Pharynx betrifft hauptsächlich das Trauma. In diesem Fall ist die Untersuchung der Wunde und des Wundkanals wichtig, Bestimmung der Art der Verletzung (durchdringend oder nicht durchdringend), objektive Beurteilung der Schwere des Opfers. Bei der Diagnose äußerer Verletzungen des Pharynx können Röntgenuntersuchungen und Computertomographie des Pharynx verwendet werden, um deren Art und Ausmaß der Schädigung zu bestimmen, MRT und Ultraschall der Hals-Weichteile, Radiologie der Wirbelsäule, CT der Nasennebenhöhlen und CT des Schädels. In dringenden Fällen wird die Diagnose einer Halsverletzung intraoperativ durchgeführt.

Patienten mit häuslichen inneren Verletzungen wenden sich häufiger an einen Hals-Nasen-Ohrenarzt. Für diagnostische Zwecke haben sie eine Pharyngoskopie, Rhinoskopie und Laryngoskopie, Bakposev-Material aus dem Pharynx, Sprachtest (Stroboskopie, Phonetographie, Elektroglottographie).

Behandlung von Rachenverletzungen

Erste Hilfe bei Verletzungen des Pharynx ist es, die Blutung zu stoppen und den Luftdurchtritt in die Atemwege wiederherzustellen. Die Blutung kann durch Fingerpressen der Halsschlagader und Anlegen eines speziellen Druckverbandes gestoppt werden. Die Wiederherstellung der Atmung ist für die Erstickung notwendig und wird durch Tracheotomie durchgeführt. Weitere Maßnahmen zur Behandlung von Halsschmerzen werden nach dem Krankenhausaufenthalt des Opfers durchgeführt.

Bei stationären Bedingungen wird die Wunde untersucht und die primäre chirurgische Behandlung durchgeführt, Anti-Schock-Ereignisse, endoskopische Entfernung von pharynxialen Fremdkörpern. Zur Prophylaxe wird Tetanus-Toxoid-Serum einem Opfer mit einer Halsverletzung verabreicht.

LESEN SIE AUCH  Hautfett-Schürze

Mit reichlich vorhandenen Nasenbluten wird die hintere Nasentamponade durchgeführt. Wenn die Halsverletzung mit starken Blutungen einhergeht, Die Ligatur der A. carotis externa ist dargestellt. Bei Atemwegserkrankungen mit der Gefahr von Asphyxie und Schluckstörungen, die mit der Gefahr verbunden sind, dass Nahrung und Blut in die Atemwege gelangen, wobei sich eine Aspirationspneumonie entwickelt, auf Tracheotomie zurückgegriffen. Das Essen für Patienten mit eingeschränktem Schlucken wird durch einen durch die Nase eingeführten Magensonde durchgeführt.

Abhängig von der Art der Verletzung des Pharynx und dem Zustand des Patienten wird eine kombinierte medikamentöse Therapie durchgeführt, einschließlich Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente, Antibiotika-Therapie, Antiödem- und Entgiftungsbehandlung, Transfusionsmaßnahmen. Signifikante Verletzungen des Pharynx können eine anschließende Erholung durch chirurgische Rekonstruktion oder durch Kunststoffe erforderlich machen.