Kraouros Vulva

Kraouros Vulva

Kraouros Vulva – chronischer progressiver atrophischer Prozess der Haut und der Schleimhaut der Vulva, verbunden mit involutive Veränderungen in den äußeren Genitalorganen. Kraurosis der Vulva begleitet von Parästhesien, Trockenheit, juckender Schleim; atrophische und sklerotische Veränderungen des kleinen genitalen Gens6, Klitoris, große Schamlippen; Dyspareunie, Vulvitis, Vaginalstenose. Kraouroz bei externer Untersuchung diagnostiziert, Vulvoskopie, Vulvagewebebiopsie. Die Behandlung der Kraurose der Vulva umfasst die lokale und allgemeine Hormontherapie, Physiotherapie, Vitamintherapie, durch Zeugnis – Vulvektomie.

Kraouros Vulva

Kraouros Vulva
Kraouros Vulva In der Gynäkologie beziehen sich die dystrophen Läsionen der Vulva auf den Hintergrund. Die Krankheit tritt bei Patienten verschiedener Altersgruppen auf: seltener als 30 und älter, am häufigsten in den Wechseljahren. Bei der Kraurose der Vulva treten Atrophie und Hyperkeratose des geschichteten Plattenepithels auf, das Wachstum von grobem Bindegewebe, Verformung und Reduktion der äußeren Genitalien, Verletzung ihrer Funktion. Durch die Früherkennung und adäquate Therapie der Vulva-Kraurose wird das Fortschreiten der Krankheit verhindert.

Bei der Entwicklung der Vulva Vulva gibt es drei Stufen. In der ersten Phase der Kraurose der Vulva werden Schwellungen und Rötungen der Genitalien festgestellt, verursacht durch gestörte Mikrozirkulation und Gewebehypoxie. In der zweiten Stufe der Vulvakiarose wird eine Pigmentierungsstörung beobachtet, Trockenheit, Rauheit, unelastische Haut und Schleimhaut, Erscheinung von weißlichen dünnen Schuppen auf ihnen (Flechtenbildung); Abflachen der kleinen und großen Schamlippen.

Die dritte Stufe der Kraurose der Vulva ist durch eine vollständige Atrophie und die Entwicklung einer Narben-Sklerose der äußeren Genitalien gekennzeichnet. Steifes sklerosiertes Gewebe der Vulva schrumpft, was zu einer starken Abnahme des Volumens der kleinen und großen Schamlippen führt, Klitoris, Verengung der Vagina, Äußere Öffnung der Harnröhre und des Anus. Krauroz der Vulva im Stadium der Sklerose schafft Schwierigkeiten und verursacht Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, und manchmal Wasserlassen und Stuhlgang.

Das Vorkommen von tief, Schleimheilende Risse bei Vulvakraurose können durch den Zusatz einer Infektion leicht kompliziert werden. Die Kombination von Kraurose der Vulva mit Leukoplakie erhöht das Risiko einer malignen Transformation.

LESEN SIE AUCH  Diamantglanzit

Ursachen für die Entwicklung der Kraurose der Vulva

Die Kraurose der Vulva tritt als unzureichende Reaktion der Oberflächenschichten des geschichteten Plattenepithels auf verschiedene äußere und innere Faktoren auf. Die Kraurosis vulva provoziert bestehende neuroendokrine Störungen: Hypofunktion der Nebennierenrinde, Eierstock, Schilddrüse, Störungen der bioelektrischen Aktivität der Großhirnrinde. In den meisten Fällen tritt Vulurian-Kraurose während einer kurzen Fortpflanzungsperiode in den Wechseljahren auf, und in jungen Jahren — nach der Operation an den Genitalien.

Chronische Entzündungen der Vulva spielen eine entscheidende Rolle bei der Pathogenese der Kraurose, in t.h. lang anhaltende HPV-Infektion, HSV. Der immunpathologische Mechanismus der Entwicklung dystrophischer Veränderungen bei der Vulva-Kraurose ist nicht ausgeschlossen. Bemerkt, Diese Krura der Vulva hat psychosomatische Wurzeln und wird bei Patienten festgestellt, unter Depression leiden, niedergedrückt, Unzufriedenheit mit sich selbst und der umgebenden Realität, Probleme im Genitalbereich haben.

Manchmal ist die Hauptursache der Kraurose eine chemische Verbrennung der Vulva (zum beispiel, Kaliumpermanganatlösung). Frauen, Patienten mit Kraurose der Vulva, allgemein, sind fettleibig, Diabetes mellitus, vernachlässigte Regeln der persönlichen Hygiene.

Symptome einer Kraurose der Vulva

In der Anfangsphase manifestiert sich die Krura der Vulva in Parästhesien (Kribbeln) im Bereich der äußeren Genitalien oder Vulvodynie Symptome (brennendes Gefühl, sich trocken anfühlen, anziehen), was möglicherweise nicht die richtige Aufmerksamkeit des Patienten auf sich zieht.

Das Leitsymptom der Kraurose ist der unerträgliche paroxysmale Juckreiz der Vulva, Nachts eskalieren, nach heißen Bädern und Bewegung. Die Ursache des Juckreizes ist eine Veränderung der Rezeptoren der Vulva, Störungen der Nervenleitungsstörung verursachen. Anhaltender Juckreiz der Vulva, lange fortfahren, führt zu eingeschränktem Schlaf und Leistung, Depletion des Nervensystems mit der Entwicklung von psycho-emotionalen und vaskulären Erkrankungen.

Patienten mit einer Vulva der Vulva sind auch besorgt über Dyspareunie — Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, störendes intimes Leben; manchmal Dysurie und eingeschränkter Stuhlgang. Bei Krauroza Vulva Kratzer und Abrieb, mehrere Risse, subepitheliale Blutung, Entzündungen.

LESEN SIE AUCH  Diabetische Osteoarthropathie

In der Anfangszeit der Vulva vulva sehen die großen und kleinen Schamlippen hyperämisch und ödematös aus. Dann werden Haut und Schleimhäute trocken und rau, mit weißlich-grauer Tönung, faltig werden, Ihre Haare fehlen. Nach und nach werden die Klitoris und die kleinen Schamlippen nicht mehr definiert, Große Schamlippen wirken wie abgeflachte Kissen; nimmt stark ab (manchmal bis zur vollständigen Auslöschung) vaginales Lumen, Harnröhre.

Diagnose der Kraurose der Vulva

Die Diagnose der Vulva-Kraurose umfasst die körperliche Diagnose, Labor- und Instrumentenprüfung. Eine Kraurose der Vulva wird beim Patienten bereits während einer gynäkologischen Untersuchung auf einem Stuhl festgestellt. Eine der wichtigsten Methoden zur Diagnose der Vulvakraurose ist die Vulvoskopie (Kolposkopie), So können Sie die pathologischen Veränderungen der Schleimhaut und der Haut sehen.

Die Kraurose der Vulva im Stadium der vollständigen Atrophie und Sklerose erfordert keine Differenzialdiagnose, In den frühen Stadien muss sie jedoch von der Neurodermitis unterschieden werden, rote Flechten planus, Leukoplakie, Dysplasie, Vulvita, Vaginitis, Diabetes, mit ähnlichen genitalen Symptomen.

Im Falle von Vulva Vulvae wird ein Labortest auf das Vorhandensein von HPV mittels PCR-Verfahren mit Virentypisierung empfohlen, Bestimmung des Immunogramms, Blutzucker. Eine zytologische Untersuchung von Abstrichen und Abdrücken aus der Schleimhaut der Vulva ist notwendig, um virusinfizierte Epithelzellen und das Vorhandensein von Atrophie oder Atypie zu erkennen.

Um mögliche bösartige Erkrankungen zu beseitigen, bei Vulva Vulvabiopsie des Vulvagewebes mit histologischer Untersuchung des Materials. Das pathomorphologische Bild der Kraurose der Vulva ist durch Depigmentierung gekennzeichnet, epitheliale Hyperkeratose, Sklerose und Atrophie der Dermis und des Bindegewebes, vollständiger oder teilweiser Verlust elastischer Fasern, Kollagen-Homogenisierung, Entzündungsgewebe infiltriert.

Behandlung der Kraurose der Vulva

Krauroz vulva — hartnäckige Krankheit, Ursachen und Verlauf der verschiedenen Patienten können unterschiedlich sein; es dauert lange, integriert, angemessene Behandlung. Bei der Behandlung der Krava der Vulva liegt der Schwerpunkt auf der konservativen Therapie (lokale und allgemeine Pathogenese), Juckreiz reduzieren, Beseitigung von Entzündungen, Verbesserter Gewebetrophismus und psychoemotionaler Stressabbau.

LESEN SIE AUCH  Rasmussens Enzephalitis

Es ist ratsam, Antihistaminika zu ernennen (Chlorpyramin, Mebhydrolin, Clemastin), sowie Sedativa (Diazepam, Chlorpromazin). Ein gewisser therapeutischer Effekt bei anhaltendem Juckreiz kann durch Spirtonovocain-Blockade des Genitalnervs erzielt werden. Zur topischen Behandlung der Vulva der Vulva gehören Hormonsalben, Östrogene enthalten (Estriol, Estradioldipropionat), Progesteron, Androgene, Corticosteroide.

Östrogene werden jungen Patienten nicht gezeigt, In der zweiten Phase des Menstruationszyklus empfehle ich eine Creme mit Progesteron; ältere Patienten – Estriol oral oder synestrol in verschreiben/m, und dann Gestagene — Hydroxyprogesteron Capronat in/m oder Norethisteron oral. Eine ausgeprägtere antipruritische Wirkung bei der Vulva-Kraurose hat Salben mit Androgenen.

Corticosteroid-Salben mit Hydrocortison werden häufig bei der Behandlung der Vulva Vulva-Heilung verwendet, Prednison, Betamethason, eine starke entzündungshemmende Wirkung haben, desensibilisierende und stabilisierende Wirkung. Beim Anbringen einer mikrobiellen Infektion werden antibakterielle Salben angezeigt.

Bei der Behandlung der Vulva Vulva mit lokaler Lasertherapie, Reflexzonenmassage, Balneotherapie, Strahlentherapie (Strahlen von Bucca), photodynamische Therapie. Erforderliche Vitamintherapie (Vitamine A, E, Mit, Gruppe B, PP), Empfangen von Immunmodulatoren, Biostimulanzien. Mit der Unwirksamkeit der konservativen Behandlung der Vulva Vulva wenden Sie invasive Behandlungsmethoden an: Vulva Denervation, Laserablation der Vulva und Kryodestruktion der betroffenen Gewebe, bei Verdacht auf Malignität — oberflächliche chirurgische Entfernung der Haut der Vulva (Vulvektomie).

Prognose und Vorbeugung von Vulva Kraurosis

Die Behandlung der Vulva-Kraurose ist unwirksam und eine vollständige Genesung kann nicht erreicht werden. Maligne Transformationen der Vulva-Kraurose können bei nicht heilenden Langzeiterosionen beobachtet werden, Risse, in Kombination mit Dysplasie und Leukoplakie.

Die Kraurose der Vulva erfordert eine ständige Überwachung durch einen Frauenarzt und eine Behandlung. Wichtig ist eine individuell ausgewählte Diät, kein stress, intime Hygiene, die richtige Wahl der Unterwäsche. Um das Krebsrisiko zu reduzieren, müssen sich Patienten mit Vulvakraurose 1-mal in sechs Monaten einer Vulvoskopie unterziehen, für verdächtige Ergebnisse, zytologische und histologische Studien.